| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Neues Erkennungszeichen an der Schule

Tönisvorst: Neues Erkennungszeichen an der Schule
Ein neues Schild an der Fassade des Neubaus soll zur Identifikation der Kinder mit ihrer Schule beitragen. FOTO: Stephanie Wickerath
Tönisvorst. Kinder, die sich an der Hand halten, ein Regenbogen am Himmel und im Hintergrund eine freundliche Sonne - so sieht das neue Schild aus, das jetzt an der frisch gestrichenen Fassade der Katholischen Grundschule St. Tönis von der Ringstraße aus zu sehen ist. Gesponsert hat es das St. Töniser Unternehmen "Reklame Rehse", dessen Geschäftsführer selbst einst Schüler der Grundschule in der Ortsmitte war.

"So sieht jeder Passant, dass er an unserer Grundschule vorbei kommt", freut sich Schulleiterin Sabrina Broll. Ganz bewusst sei auf dem Schild, das am Neubau hängt, auch der Altbau eingezeichnet. "Unser Motto lautet 'Tradition bewahren, Zukunft gestalten'", erklärt die Schulleiterin, der Alt- und der gegenüberliegende Neubau seien dafür ein Symbol. Entworfen haben das bunte Logo die Lehrer Ute Rattay und Markus Huypen.

Die rund 250 Grundschüler freuten sich über das neue Schild auf der Fassade, als sie aus den Ferien kamen. "Für die Kinder ist das auch eine Identifikation mit ihrer Schule", sagt Sabrina Broll. Unbekannt ist den Kindern das Logo nicht: Bei Schulfesten tragen sie T-Shirts mit dem Symbol. Dabei stehe der Regenbogen für Vielfalt, der Sonnenschein für Freude "und die Kinder, die sich an den Händen halten, symbolisieren Gemeinsamkeit", erklärt die Schulleiterin.

(wic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Neues Erkennungszeichen an der Schule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.