| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Noch einmal "Klappertüüt" fürs Kinderprinzenpaar

Tönisvorst: Noch einmal "Klappertüüt" fürs Kinderprinzenpaar
Chris I. und Sophie I. nahmen Abschied vom närrischen Publikum. FOTO: Kaiser
Tönisvorst. Am Samstag hieß es ein letztes Mal auf die Bühne gehen, von der Menge beklatscht und bejubelt werden, singen und tanzen, bevor ihre Regierungszeit ablief und sie die Insignien ihrer Macht abgeben mussten: Dann war es Zeit für das Kinderprinzenpaar Chris I. und Sophie I. des Jugendkarnevalsvereins 1978 Rot-Weiß St. Tönis, ihren Nachfolgern Platz zu machen. Von Eva-Maria Geef

Pünktlich um 14.11 Uhr betritt das Paar, begleitet von ihrer Garde, die Bühne im Forum Kirchenfeld. "Wir möchten uns bei Euch allen bedanken, dass Ihr heute zu unserer Verabschiedung gekommen seid", beginnt Chris Klingenberg (13) seine kurze Rede, bevor er schnell das Wort an Sophie übergibt: "Und wir wünschen allen noch einmal viel Spaß heute", ergänzt seine Prinzessin Sophie Henke auch sofort (11).

"Eigentlich hatten wir eine längere Rede vorbereitet, aber der Zettel ist verschwunden", erklärt Chris später. Beide sind traurig, dass die Zeit ihrer Regentschaft nun endet. "Es war einfach alles schön in diesem Jahr, alle im Verein haben uns sehr gut unterstützt, und wir haben viel Spaß gehabt", so Sophie. "Die Zeit war einfach unbeschreiblich schön", sagt Chris. "Wir haben jedes Wochenende zusammen gefeiert, gelacht und getanzt." Ein besonderes Highlight neben dem Start ihrer Session am 11.11.2014 sei für beide der Karnevalsumzug gewesen, bei dem sie auch das erste Mal gemeinsam gesungen hätten.

Das Markenzeichen des Kinderprinzenpaares war während der Session eine eigene Version des Liedes "Atemlos" von Helene Fischer. An diesem Nachmittag hatte das Kinderprinzenpaar aber noch eine Überraschung im Gepäck: "Wir wollen noch einmal gemeinsam tanzen und singen, haben extra ein neues Lied einstudiert", verrät Chris.

Neben einem kleinen Programm, das auch Mitspielmöglichkeiten für die anwesenden kleinen Zuschauer bot, gab es für eine Zuschauerin an diesem Nachmittag auch noch eine besondere Überraschung. "Wir möchten heute einen besonderen Dank aussprechen und eine Frau zum Ehrenmitglied ernennen", erklärte die 1. Vorsitzende des Vereins, Marion Arndt. "Anneliese Schwingen hat sich seit zwei Jahrzehnten in das Vereinsleben eingebracht und immer wieder viel Engagement investiert. Dafür vielen Dank." Als eine der letzten Amtshandlungen verteilen Chris I. und Sophie I. an diesem Nachmittag die Sessionsorden.

Bei aller Traurigkeit darüber, dass das Jahr vorüber ist: Für die Noch-Prinzessin Sophie ist der Abschied nur halb so schlimm: "Ich tausche mit meiner Adjutantin", lacht Sophie. Sie übernimmt in der neuen Session dann ihre Rolle. Die neue Kinderprinzessin Samantha I. wird am 11.11. proklamiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Noch einmal "Klappertüüt" fürs Kinderprinzenpaar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.