| 00.00 Uhr

Tönisvorst
"Salz & Pfeffer" zeigen "Oma Mina klärt den Fall"

Tönisvorst. In diesem Jahr führt die Laienspielgruppe "Salz & Pfeffer" der Kolpingsfamilie Vorst in Vorst, St. Tönis und Anrath einen Schwank in drei Akten auf. Die Vorbereitungen für das neue Theaterstück laufen auf vollen Touren. Diesmal wird wieder ein Schwank mit dem Titel "Oma Mina klärt den Fall" von Erich Koch gespielt. Darin gibt es große Schwierigkeiten mit einem Verletzten, der erpresst wird - und Oma Mina muss den Fall klären.

Die Premiere ist am Samstag, 28. Oktober, um 19 Uhr im Saal des Gemeindezentrums "Haus Vorst", dann am Sonntagnachmittag, 29. Oktober um 16 Uhr an gleicher Stelle. St. Tönis wird die Aufführungen am Samstag, 4. November, um 19 Uhr und am Sonntag, 5. November, um 16 Uhr im Forum Corneliusfeld erleben. In Anrath werden die Aufführung am Freitag, 17. November, um 19.30 Uhr, am Samstag, 18. November, um 19 Uhr und am Sonntag, 19. November, um 18 Uhr in der Josefshalle sein.

Der Vorverkauf der Eintrittskarten (sie kosten pro Person 8 Euro) findet nicht mehr in den bekannten Vorverkaufsstellen statt, sondern am Samstag, 2. September, von 10 bis 12 Uhr in der Gemeinschaftsgrundschule Vorst, Zugang von der Gerkeswiese (Parkmöglichkeiten).

Erst nach dem 2. September sind die Eintrittskarten im Internet erhältlich über die Internetseite der Laienspielgruppe unter der Adresse www.salz-und-pfeffer-vorst.de oder beim Spielleiter Wolfgang Arretz unter Telefon 02156 7469 (eventuell auf Anrufbeantworter sprechen). Eintrittskarten gibt es nur, solange der Vorrat reicht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: "Salz & Pfeffer" zeigen "Oma Mina klärt den Fall"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.