| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Sich selber erden durch afrikanisches Trommeln

Tönisvorst: Sich selber erden durch afrikanisches Trommeln
Diana Drechsler bietet in Vorst weitere Trommelkurse an. FOTO: KN
Tönisvorst. In der Werkstatt für Lebenskunst in Vorst werdenneue Vormittags-Workshops im "Afrikanischen Trommeln" angeboten. Für Anfänger und Trommler mit Vorkenntnissen sind es gute Gelegenheiten, in gemütlicher Atmosphäre und in netter Gemeinschaft mit erdenden westafrikanischen Rhythmen neue Kraft für den Alltag zu tanken.

Ab dem 17. Juni kann nun an jeden dritten Mittwoch im Monat von 10.30 bis 12 Uhr in der Werkstatt für Lebenskunst (Oedterstraße 82 in Tönisvorst-Vorst) afrikanisch getrommelt werden. Der Unkostenbeitrag beträgt 15 Euro, mit eigener Trommel 12 Euro.

Die Workshops werden von der erfahrenen Musiklehrerin und Trommlerin Diana Drechsler aus Krefeld geleitet, die bei Studienaufenthalten in Ghana ihre Trommelkenntnisse vertiefte. Die Trommeln können von der Kursleiterin gestellt werden. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 02151/934271.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Sich selber erden durch afrikanisches Trommeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.