| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Sieben Meter hohe Tanne ziert den Vorster Marktplatz

Tönisvorst. Ein prachtvoller Weihnachtsbaum ziert jetzt auch den Marktplatz in Vorst. Die sieben Meter hohe Nordmann-Tanne wurde von Bediensteten des städtischen Bauhofs mit schwerem Gerät aufgestellt. Trotz aller Bemühungen war es zunächst nicht gelungen, ein geeignetes Exemplar zu finden. Deshalb schaltete sich die Werbegemeinschaft "Vorst aktiv" ein und kaufte eine Tanne aus eigenen Mitteln.

"Eine Adventszeit ohne Weihnachtsbaum, das geht gar nicht", sagt die Vereinsvorsitzende Regina Bormann. "Da wir in Vorst keinen eigenen Weihnachtsmarkt veranstalten, möchten wir dennoch ein wenig vorweihnachtliche Atmosphäre auch in unserem Ort schaffen." Für eine stimmungsvolle Beleuchtung des Ortskerns rundherum sorgt die neu angeschaffte Beleuchtung des Kolpingvereins.

"Vorst aktiv" mit seinen 50 Mitgliedsbetrieben finanziert aus den Mitgliedsbeiträgen unter anderem die überregional beachteten Veranstaltungen wie das Vorster Apfelfest sowie "Kunst, Kultur & Kulinarisches". "Da die Aufwendungen für die Durchführung von Veranstaltungen seit Jahren steigen, sind wir auf die Unterstützung externer Förderer angewiesen. Allein die zusätzlichen Mittel, die für neue Sicherheitskonzepte benötigt werden, bringen unseren kleinen Verein an den Rand des Machbaren", erklärt Regina Bormann. "Um auch künftig den wachsenden Anforderungen entsprechen zu können, haben wir unsere Satzung angepasst und damit die Tür auch für private Fördermitglieder geöffnet. Es wäre fantastisch, wenn sich auch Privatpersonen, denen Vorst am Herzen liegt, in unserem Verein engagieren würden". Interessenten finden weitere Informationen auf der Homepage www.vorst-aktiv.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Sieben Meter hohe Tanne ziert den Vorster Marktplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.