| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Sommerfest in Vorst freut sich auf viele Besucher

Tönisvorst. Jugendtreff, Lebenshilfe und KoKoBe laden für den 4. Juni zum Vivo-Sommerfest an der Gerkeswiese in Vorst ein. Von Stephanie Wickerath

Live-Musik und Hüpfburg, Zumba-Tanz und Mandalas - am Samstag, 4. Juni, 14 Uhr, ist es wieder soweit: Der Jugendtreff Vorst, die Lebenshilfe Viersen und die KoKoBe (Koordinations-, Kontakt- und Beratungsstelle für geistig behinderte Menschen) laden zum VIVO-Sommerfest ein. 25 Stände werden auf dem Schulhof an der Gerkeswiese in Vorst aufgebaut. Die Besucher können beim Bobbycar-Rennen und beim Entchen-Angeln mitmachen, sie können Bilder malen und Lesezeichen basteln.

"Einige Vereine und Einrichtungen sind in diesem Jahr zum ersten Mal dabei", sagen Petra Zohlen und Iris Intveen von der KoKoBe. So zeigen die Rollstuhltänzer vom Tanzsportverein Viersen erstmalig in Vorst ihr Können, das Vorster Familienzentrum Kunterbunt baut Staffeleien auf, an denen die Besucher ihr kreatives Talent entfalten können und das St. Josefshaus kommt mit einem Würstchenmobil und einer Cocktailbar. "Das VIVO-Fest wird jedes Jahr größer, bald müssen wir noch die Wiese anmieten", sagt Stephan Schmalenberg, Leiter des Jugendtreffs.

Vor sechs Jahren gab es erstmals das VIVO-Sommerfest auf dem Grundschulhof neben dem Jugendtreff. VIVO steht für "Vorst lebt Inklusion, Vorst lebt ohne Barrieren". Hervorgegangen ist die Idee zu dem Fest aus dem guten Miteinander von behinderten und nicht-behinderten Gästen des Jugendtreffs. "Unser Haus war schon immer offen für Menschen mit Behinderung", erzählt Schmalenberg. Auch unter den Ehrenamtlern des Jugendtreffs seien Behinderte. Damit in die Öffentlichkeit zu gehen, Berührungsängste abzubauen und gelebte Inklusion nach außen zu tragen, erschien den Machern des Sommerfestes nur folgerichtig.

Und so wächst das Fest von Jahr zu Jahr. Waren es zu Beginn nur zehn Stände, sind es in diesem Jahr schon 25. Darunter sind immer noch die Vorster Vereine und die Parteien, die das Fest seit der Premiere unterstützen. Die Organisatoren erwarten in diesem Jahr bei gutem Wetter an die 500 Besucher. "In gemütlicher Atmosphäre verweilen, sich begegnen, ein Schwätzchen halten, das ist der Sinn des Festes", sagt Petra Zohlen. Wer dabei noch ein kleines Bühnenprogramm, Kuchen und Gegrilltes genießen möchte, ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Sommerfest in Vorst freut sich auf viele Besucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.