| 00.00 Uhr

Tönisvorst
St. Martin zieht in Tönisvorst

Tönisvorst. Am Donnerstag in Vorst, am Samstag und Sonntag in St. Tönis: Kindergärten und Schulen feiern. Von Peter Müller

Er ist das Sinnbild für die christliche Nächstenliebe und karitatives Handeln: der Heilige St. Martin. Mit gleich fünf Umzügen wird dem Heiligen in Tönisvorst gedacht. Den Auftakt machte die Interessengemeinschaft Laschenhütte bereits am Samstag, 4. November. Dort wurde auf der Grasfläche Laschenhütte in Höhe Hausnummer 42 die Bettlerszene gespielt.

In dieser Woche geht es weiter, rund um den eigentlichen Martinstag am 11. November. Die Vorster Kindergärten ziehen am Donnerstag, 9. November. Start ist gegen 17 Uhr ab Schützenstraße. Von dort aus geht es über den Meisenweg, Kapellenstraße, Anrather Straße, Bruchstraße, Grüner Weg, Kronen- und Clevenstraße - bis schließlich auf dem Vorster Markt das Martinsfeuer entzündet wird. Hier wird auch die Martinszene mit der Mantelteilung nachgespielt.

Der Zug der Gemeinschaftsgrundschule Vorst startet am Donnerstag, 9. November, knapp zwei Stunden später an der Schützenstraße, und zwar gegen 18.45 Uhr. Die Grundschüler ziehen über den Wiemespfad, Lindenallee, Seulenstraße, Markt, Kuhstraße, Raedtstraße, Kokenstraße, Kniebelerstraße, Kempener Straße, Lindenallee, Kanalstraße und Clevenstraße auf den Markt. Hier gibt es ein Martinsfeuer und ebenfalls die Darstellung der Bettlerszene, bei welcher der Heilige St. Martin seinen Mantel teilt. Über Seulen- und Josefstraße geht es für die Schulkinder zurück zum Ausgangspunkt.

Zwei Tage später, am Samstag, 11. November, ziehen die St. Töniser Kindergärten. Gegen 17.15 Uhr setzt sich der Zug der Kindergärten ab Alter Markt in Bewegung. Von hier geht es über die Kaiserstraße, Marktstraße, Hochstraße, Willicher Straße und zur Freizeitanlage Pastorswall, wo die Martinsszene vorgeführt und ein Feuer entzündet wird.

Am Sonntag, 12. November, findet der St. Martinszug der St. Töniser Schulen statt. Start ist um zirka 17.15 Uhr ab Kirchplatz. Über den Alter Markt, Kaiserstraße, Vorster Straße, Blumenstraße, Hospitalstraße, Niedertorstraße, Marktstraße, Hochstraße, Krefelder Straße, Rue de Sees, Schulstraße, Hochstraße und Willicher Straße geht es mit dem Martinszug dann zum Freizeitgelände Pastorswall, wo gegen 18.45 Uhr die St. Martinsszene gespielt und ein großes Feuerwerk den Abschluss bildet.

Dieses Jahr gibt es als neue Sicherheitsmaßnahme einen Einfahrschutz für die Züge.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

St. Martin zieht 2017 in Tönisvorst


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.