| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Turnerschaft gewinnt wieder Mitglieder

Tönisvorst: Turnerschaft gewinnt wieder Mitglieder
Geehrt wurden zahlreiche Mitglieder für 25, 40- und 60-jährige Mitgliedschaft. FOTO: TURNERSCHAFT
Tönisvorst. Vorsitzender Christian Hülsemann führt weiter den Verein mit 1429 Mitgliedern. Für die anstehende Sanierung des Vereinsgeländes und einen Anbau wurden zwei Möglichkeiten vorgestellt und kontrovers diskutiert. Von Rolf Müller

Bei der Jahreshauptversammlung der Turnerschaft St. Tönis konnte der erste Vorsitzende Christian Hülsemann eine positive Bilanz ziehen. Gegen den allgemeinen Trend der Vereine konnte die Turnerschaft im vergangenen Jahr einen Anstieg der Mitglieder verzeichnen. Aktuell sind im Verein 1.429 Mitglieder gemeldet. Er hob hervor, dass die Turnerschaft auch außerhalb des sportlichen Angebots viele erfolgreiche Aktivitäten durchführt. Neben Karnevalsveranstaltungen, Jugendherbergsfahrt der Handballer, Pfingstcamp, Familiensporttag und dem i-Dötzchen-Tag gehörte der von der Turnerschaft mitorganisierte Apfelblütenlauf zu den Höhepunkten des Jahres.

Wolfgang Wellinghausen vom Ältestenrat nahm bei der Mitgliederversammlung die Ehrungen vor. Bei den Ehrungen stand vor allem Horst Drießen im Mittelpunkt, der für die 60-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt wurden. Des Weiteren wurden zahlreiche Mitglieder für 50-jährige, 40 Jahre und 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft in der Turnerschaft ausgezeichnet. Die beiden Urgesteine Wolfgang Wellinghausen und Karl-Heinz Cox erhielten die Ehrenmitgliedschaft. Horst Drießen wurde zudem Mitglied des Ältestenrat. Er übernimmt den Platz für Fritz Zitz, der aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr dabei sein kann.

Bei der Jahreshauptversammlung im eigenen Vereinsheim standen einige Wahlen im Programm. Zum 1. Vorsitzenden wurde Christian Hülsemann einstimmig wiedergewählt. Ebenfalls wiedergewählt wurden Dagmar Bohnen als 1. Geschäftsführerin, Kathrin Pohl als 1. Kassiererin, Nils Jansen als Sozialwart, Sandra Enger-Schmitz als Pressesprecherin und Uwe Schmitz zum 1. Beisitzer. Als Jugendwart wurde der von der Jugendversammlung gewählte Bernd Monk bestätigt.

Aus sportlicher Sicht gab es einige Erfolge zu melden. So stieg bei den Handballern die 1. Damen- und die 1. Herrenmannschaft auf. Die weibliche C-Jugend wurde Niederrheinmeister. Die 3. Damen-Mannschaft stieg ebenfalls auf. Die Volleyballer können ebenso auf eine gute Saison zurückblicken, suchen jedoch Spielerinnen für Ihre Damenmannschaft. Petra Koß stellte die Angebote der Turnabteilung vor und ist sehr zufrieden mit der Resonanz auf die verschiedenen Kursangebote. Theo Mülders, Fachwart des Gesundheitssports, dankte den Ärzten für die Unterstützung der zwei Herzsportgruppen. Als letzten Punkt der Tagesordnung wurde die Größenordnung der anstehenden Sanierung der Vereinsanlage diskutiert. Es wurden zwei Möglichkeiten der Versammlung vorgestellt. Architekt Michael Dieris präsentierte einen Aus- und Anbau mit neuem Übungsraum inklusive Umkleiden und Sanitärbereich. Gedacht ist ein Holzrahmengebäude oberhalb des Versammlungsraum und Geschäftszimmer, welches über zwei Außentreppen und barrierefrei mit Aufzug zu erreichen sein soll. Die einfache Lösung wäre, lediglich alle notwendigen Sanierungsmaßnahmen wie Dacherneuerung, Hallenboden und Aufprallschutz durchzuführen. Nach einer kontroversen Diskussion über alle Vor- und Nachteile stimmte die Versammlung für eine weitere Erarbeitung der Finanzierungs- und Umsetzungsmöglichkeiten des Anbaus und Sanierung der Anlage. In Kürze wird sich ein Ausschuss mit mehreren Mitgliedern zu diesem Thema treffen und sobald ein konkretes Konzept vorliegt, werden die Mitglieder der Turnerschaft darüber informiert.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Turnerschaft gewinnt wieder Mitglieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.