| 00.00 Uhr

Tönisvorst/Willich
Umweltdetektive trennen den Abfall

Tönisvorst/Willich. Beim Umweltunterricht, den die EGN Entsorgungsgesellschaft Niederrhein gemeinsam mit der Deutschen Umwelt-Aktion (DUA) in Willich und Tönisvorst durchführte, beschäftigten sich über 350 Grundschüler mit den Themen Abfallsortierung und Recycling. Umweltpädagogin Sabine Köster beschreibt: "Wir haben an der GGS St. Tönis, der GGS Vorst, der Albert-Schweitzer-Schule und der Hubertus-Schule Unterrichtseinheiten durchgeführt." In der Klasse 3b der GGS Vorst sind die 20 Schülerinnen und Schüler mit voller Konzentration bei der Sache, als es darum geht, die Abfälle den richtigen Tonnen zuzuordnen.

Max, Lina, Felix und Aimee wirbeln mit Joghurtbechern, Konservendosen, Pappschachtel und Apfelkitsche herum und haben blitzschnell die Zuordnung zur blauen, braunen und gelben Tonne gefunden. Klassenlehrerin Katharina Mäcker freut sich: "Die spielerische Präsentation des Themas ist für die Altersgruppe genau richtig. Wenn am Ende ein alter Joghurtbecher eingeschmolzen und zu einem bunten Schlüsselanhänger recycelt wird, haben alle verstanden, wie wichtig die Wiederverwertung ist."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst/Willich: Umweltdetektive trennen den Abfall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.