| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Unternehmertreff in Vorst blieb ganz analog

Tönisvorst: Unternehmertreff in Vorst blieb ganz analog
Auch Bürgermeister Thomas Goßen (rechts) mischte sich im Vorster Kulturcafé Papperlapapp bei "TönisVorstum8" unter die Gäste. FOTO: WOLFGANG KAISER
Tönisvorst. Rund 50 Gäste waren der Einladung von Wirtschaftsförderer Markus Hergett und der Sparkasse Krefeld zum Unternehmerfrühstück "TönisVorstum8" ins Café Papperlapapp gefolgt.

Während die Bilder von Herbert Thissen im Saal im ersten Stock den Bogen von der Klassik zur Moderne schlugen, wählte Steuerberaterin Heike Werner ein ganz modernes Thema für ihren Impulsvortrag: "Digitalisierung von Geschäftsabläufen", also wie die Digitalisierung das Rechnungswesen verändert. Denn die Finanzbehörden haben "Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff" (GoBD) erlassen, die die IT-gestützte Buchführung regeln will. Die Tönisvorsterin, die in der Krefelder Steuerkanzlei Hahlen, Nellessen & Jansen arbeitet, verstand es sehr gut, die selbstständigen Kaufleute und Handwerker im Publikum aufhorchen zu lassen.

Sicher werden einige überrascht oder aufgeschreckt sein, wenn sie erfahren, dass ab dem 1. Januar 2017 die Verfahrensdokumentation, also der technische Prozess der Buchhaltung nachvollziehbar und unveränderbar erfasst sein soll. Heike Werner versuchte zu trösten: Diese Richtlinien seien nicht nur eine Geißel, nicht nur eine erhöhte Anforderung der Finanzbehörden, sondern förderten eine schnellere Buchführung als in alter Papierform. Wichtig zu wissen ist auch die Möglichkeit, Ordnungswidrigkeitsgeld zu verhängen. Durch Richtsätze für die verschiedenen Branchen kommen die Finanzbehörden Ungereimtheiten viel schneller auf die Spur. Da werden Margen abgeglichen, und Ungenauigkeiten bei der Kassenhaltung fallen sofort auf.

Die Zuhörer spendeten der Referentin Beifall und ließen sich den Appetit auf ein ausgezeichnetes Frühstück nicht nehmen. Denn zum analogen "Klüngeln" waren die meisten ja nach Vorst gekommen.

(hb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Unternehmertreff in Vorst blieb ganz analog


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.