| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Victor Orbán wird in Tönisvorst kein Ehrenbürger

Tönisvorst. In der Sitzung des Stadtrates stand auch der Antrag der Republikaner NRW, dem ungarischen Regierungschef Viktor Orbán die Ehrenbürgerschaft zu verleihen, auf der Tagesordnung.

Die Anregung wurde aufgrund von § 24 der Gemeindeordnung NRW gestellt, nach dem Bürger Anregungen und Beschwerden an die Kommune richten können. Bürgermeister Thomas Goßen setzte den Punkt aus formalen Gründen auf die Tagesordnung, ohne Diskussion waren sich Rat und Verwaltung darüber einig, dass die Voraussetzungen für eine Ehrenbürgerschaft nach der Gemeindeordnung und dem Beschluss des Ältestenrates zu Ehrenbürgerrechten nicht erfüllt sind. Der Städte- und Gemeindebund hatte sich ähnlich dazu geäußert.

(hb)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Victor Orbán wird in Tönisvorst kein Ehrenbürger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.