| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Vorlesestunde in St. Tönis mit echten "Hexenkräutern"

Tönisvorst. Jakob ist ein freundlicher und hilfsbereiter Junge und hilft seiner Mutter auf dem familieneigenen kleinen Marktstand, wo er nur kann. Eines Tages kommt eine schlechtgelaunte Fee am Stand vorbei, wirft alles durcheinander und verdirbt die guten Kräuter, so dass diese niemand mehr kaufen will. Bald verändert sich - nach einem unbesonnen Wort des Jungen - sein Leben auf dramatische Weise: Er wird in ein hässliches Männlein verzaubert und aus seinem Elternhaus verstoßen. Zum Glück findet der verhexte Jakob Unterschlupf im Schloss des Herzogs und entwickelt sich zu einem herausragenden Koch, der alles über die Kraft der Kräuter und deren raffinierten Einsatz weiß. Doch auch hier geht gerät "Zwerg Nase" in Bedrängnis und muss fliehen.

Kinder ab fünf Jahren, die den Ausgang dieses abenteuerlichen Märchens von Wilhelm Hauff hören und darüber hinaus etwas über die geheimnisvolle Welt der Kräuter mit allen Sinnen erfahren möchten, sind herzlich eingeladen zu einer ganz besonderen Vorlese- und Entdeckerstunde am Freitag, 20. Mai, 15.30 bis 16.30 Uhr, zu kommen. Wo? In die Kinderbücherei der Tönisvorster Stadtbücherei, Hochstraße 20a, Anmeldung unter Ruf 02151/999-202. Kostenbeitrag: 0,50 Euro.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Vorlesestunde in St. Tönis mit echten "Hexenkräutern"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.