| 00.00 Uhr

Tönisvorst
"Weiße Nacht" entpuppt sich als Publikumsmagnet

Tönisvorst: "Weiße Nacht" entpuppt sich als Publikumsmagnet
Auch viele Besucher der "Weißen Nacht" wie diese beiden Mädchen hatten sich dem Motto entsprechend weiß gekleidet - oder Blumen im Haar. FOTO: ACHIM HÜSKES
Tönisvorst. Vlado Vukuvic kleidet sich am liebsten ganz in schwarz. Am Freitagabend aber ist der Wirt der St. Töniser Gaststätten "Bayernstube" und "Linde" in ungewohnt heller Kleidung auf dem Rathausplatz zu sehen. Schließlich hat der Werbering zur "Weißen Nacht" eingeladen und diesem Motto hat Vukovic sich unterworfen. Angesprochen auf sein Outfit sagt der St. Töniser: "Es ist ungewohnt, aber nicht schlecht." Von Stephanie Wickerath

Viel Zeit, sich darüber Gedanken zu machen, hat der Gastwirt sowieso nicht. Er unterstützt das kleine Stadtfest mit einem Bier- und einem Verpflegungspavillon, hat ein Kinderkarussell und einen Süßigkeitenstand organisiert, DJ Jürgen, der flotte Tanzmusik spielt, und die Sängerin Viola Scarlet mitgebracht, die mit dem Mikro in der Hand immer mal wieder über Rathausplatz und Hochstraße flaniert und Musicalhits singt. "Ich mag die Nähe zum Publikum", sagt die Sängerin.

Das Publikum mag die Gesangseinlagen. "Das ist toll", schwärmt Anneliese Gillhausen, die das Engagement von Vlado Vukovic sehr lobt. "Unser Gastwirt hat das alles auf die Beine gestellt und bezahlt", sagt die Seniorin, die häufig Gast in der Linde ist. Tatsächlich lockt die Musik im Laufe des Abends immer mehr Gäste auf den Rathausplatz. Während die erste Ausgabe der "Weißen Nacht" im Vorjahr - wohl auch wegen des Wetters - kaum Besucher in die Fußgängerzone zog, fand das Fest in diesem Jahr großen Anklang.

Nicht nur Vlado Vukovic ist in weiß gekleidet. Auch die Verkäufer in den Geschäften, die bis 22 Uhr geöffnet haben, die Bedienung in den gut besuchten Cafés und einige Gäste haben weiße Hosen und weiße Oberteile an. Während die Geschäfte mit Rabattaktionen locken, bietet "Ravvivi" Cocktails und Gegrilltes an. Und bei Blumen Hermes binden die Gäste Kränze und Ketten mit weißen Blüten, die sie gegen eine Spende für einen Tönisvorster Verein mit nach Hause nehmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: "Weiße Nacht" entpuppt sich als Publikumsmagnet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.