| 00.00 Uhr

Tönisvorst
"Weiße Nacht" in St. Tönis scheitert an Regen und Kälte

Tönisvorst: "Weiße Nacht" in St. Tönis scheitert an Regen und Kälte
Einige Besucher ließen sich vom Wetter nicht beeinflussen und tranken ihr Glas Weißwein unter dem weißen Zelt vom Café Himmlisch. FOTO: SVEN KNUDSEN
Tönisvorst. Mal etwas anderes ausprobieren wollte der Werbering St. Tönis. Und so haben die Geschäftsleute des Ortes statt der "Mittsommernacht", die in den vergangenen Jahren an einem Freitag im Juni zum Einkaufen bis 22 Uhr einlud, diesmal eine "Weiße Nacht" ausgerufen: Die Geschäftsleute und ihre Mitarbeiter erschienen alle in weiß gekleidet. Auch die Dekoration der Schaufenster war in Weiß gehalten. Von Stephanie Wickerath

"Weiß ist die Farbe des Sommers", sagt Andrea Hermes, als zweite Vorsitzende des Werberings aktiv an der Planung beteiligt. Die Idee sei gewesen, dass die Kunden in einer lauen Sommernacht durch die Fußgängerzone schlendern und die Gelegenheit nutzen, weit nach dem sonst üblichen Geschäftsschluss einkaufen zu gehen. "Hätte das Wetter mitgespielt, und wäre es eine laue Sommernacht geworden, wäre die Idee nicht schlecht", sagt Markus Neuenhaus. Leider war das Wetter aber nicht entsprechend, und so kamen nur sehr wenige Menschen. Die fröhlichen, sonnengelben Plastikstühle, die zum Verweilen einladen sollten, waren nass geregnet. Von festlicher Stimmung konnte keine Rede sein. "Ich hatte aus irgendeinem Grund ein lange weiße Tafel auf den Rathausplatz erwartet, wo man etwas essen oder trinken kann", sagt Neuenhaus.

Tatsächlich war der große Platz völlig verlassen. "Nicht mal eine Bude oder einen Pavillon, wo es eine Wurst gibt, findet sich hier", moniert auch Birgit Stadlik, die selber auch ganz in weiß gekleidet war. "Es tut mir leid für die Händler, dass das Wetter nicht mitspielt. Hoffentlich wird das beim nächsten Stadtfest besser." Dann jedenfalls wird es in der Innenstadt nicht so ruhig zugehen. Die nächste Veranstaltung sind die Marktschreier-Tage, die ebenfalls neu im Kalender des Werberings stehen. Sie sind für den 21. bis zum 23. August geplant.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: "Weiße Nacht" in St. Tönis scheitert an Regen und Kälte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.