| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Wer schafft die höchste Wasserfontäne?

Tönisvorst. Die Vorrunde der "NEW-Arschbombenstadtmeisterschaft" findet am kommenden Sonntag, 25. September, ab 15 Uhr im "H2Oh" in Tönisvorst statt. Teilnehmen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Gewertet wird in Gewichtsklassen. Beim Sprung vom 1-Meter-Brett geht es darum, durch geschicktes Aufkommen die höchste Wasserfontäne zu produzieren. Die besten Springer qualifizieren sich für das Finale der regionalen "NEW-Arschbombenmeisterschaft" am 26. November im Ransbergbad in Viersen-Dülken, bei der Teilnehmer aus Mönchengladbach, Viersen und Tönisvorst gegeneinander antreten. Den Siegern des Wettbewerbs winken Preise. Außerdem sorgt ein Rahmenprogramm mit Spiel und Spaß für Kurzweil bei Kindern und Jugendlichen. Es gelten die normalen Eintrittspreise. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Wer schafft die höchste Wasserfontäne?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.