| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Wirichs-Stiftung spendet für Nepal

Tönisvorst: Wirichs-Stiftung spendet für Nepal
(v.l.n.r.): Stiftungsmanagerin Gerlinde Wolfers, Gudrun Wierichs, Stiftungs-Vorstandsvorsitzende, Bernd Pastors, Action Medeor. FOTO: ACTION MEDEOR
Tönisvorst. Mit einer Spende von 3000 Euro unterstützt die Manfred-Wierichs-Stiftung die Arbeit des Medikamentenhilfswerks Action Medeor im Erdbebengebiet Nepal. Gudrun Wierichs, Vorstandsvorsitzende, ist selbst Großmutter von vier Enkelkindern und zeigte sich betroffen: "In Nepal tragen die Kinder das Leid - über unsere Stiftung haben wir die Möglichkeit, dieses Leid zu lindern."

Von den 3000 Euro sollen Notfall-Pakete mit Grundmedikamenten (sogenannte Emergency-Health-Kits) in die Erdbebenregion verschickt werden. "Wir sind dankbar für Ihre Hilfe und Unterstützung" sagte Bernd Pastors, "damit können wir 3000 Kindern helfen." Der Vorstandssprecher der Action Medeor handelt zusammen mit 13 weiteren Organisationen im Verbund "Aktion Deutschland hilft". Auf diese Weise gelangen die Hilfsmittel ohne Umwege zu den Menschen, die ihrer bedürfen.

Die Manfred-Wierichs-Stiftung mit Sitz in Würzburg wurde 2007 gegründet. Ihre Stiftungszwecke liegen in den Bereichen Soziales, Umwelt und Naturschutz, Wissenschaft und Forschung. Sonderzuwendungen bei Notfällen sind Teil des verantwortungsvollen Stiftungskonzepts: "Teilen ist für mich eine Selbstverständlichkeit", lautet der Leitgedanke des Stifters Manfred Wierichs, der mit seiner Familie in Meerbusch lebt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Wirichs-Stiftung spendet für Nepal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.