| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Zahl der Flüchtlinge in Tönisvorst konstant

Tönisvorst. Genau 404 Flüchtlinge aus mehr als 20 Ländern leben zurzeit in Tönisvorst. Das teilte Bürgermeister Thomas Goßen im Ausschuss für Jugend und Soziales mit. Davon leben 54 Flüchtlinge mit Bleibestatus in selbst angemieteten Wohnungen. "52 weitere, die anerkannt sind, könnten ebenfalls aus den Flüchtlingsunterkünften raus, wenn wir mehr bezahlbaren Wohnraum hätten", sagte der Bürgermeister. Von Stephanie Wickerath

Die Stadtverwaltung sei weiterhin bemüht, Wohnungen für Flüchtlinge zu finden. "Wir setzen auf die Zusammenarbeit mit der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft des Kreises, die die leerstehenden Häuser an der Leipziger Straße, der Ludwig-Jahn-Straße und der Rue de Sees gekauft hat", informierte der Bürgermeister. 35 bis 40 Wohnungen sollen in diesen Häusern eingerichtet werden (wie berichtet).

Während die Flüchtlingsunterkünfte an der Industriestraße in St. Tönis und an der Clevenstraße in Vorst gut belegt seien, seien die Turnhallen mittlerweile wieder frei. "Auch die Rosenthalhalle in St. Tönis, in der das Land eine Notunterkunft eingerichtet hat, ist zurzeit nicht belegt", informierte Goßen. Aber das Land habe die Halle noch bis zum 30. April gesperrt und es sei noch nicht klar, ob sie danach wieder für den Sport freigeben werde. Da aber im Mai die große Notunterkunft im Forstwald eröffnet werde, könnte es sein, dass die 150 Plätze in der Rosenthalhalle nicht mehr gebraucht werden. "Ob wir dann mehr Flüchtlinge zugewiesen bekommen, um die Quote zu erfüllen, wissen wir nicht", sagte der Bürgermeister. Bisher waren die 150 Plätze in der Rosenthalhalle auf das Tönisvorster Kontingent angerechnet worden. Bürgermeister Goßen möchte das Land dazu bringen, zukünftig die Forstwalder Flüchtlinge wegen der räumlichen Nähe zu St. Tönis auf die Tönisvorster Quote anzurechnen. Generell sei es in diesem Jahr ruhig. Bisher habe Tönisvorst keine weiteren Flüchtlinge zugewiesen bekommen. Das liege daran, dass die Quoten in den kreisfreien Städten aufgefüllt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Zahl der Flüchtlinge in Tönisvorst konstant


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.