| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Zukünftige Gesamtschule lädt zum Tag der offenen Tür

Tönisvorst. Ein vielseitiges Programm zum Zuschauen und Mitmachen bietet die zukünftige Gesamtschule Tönisvorst, die noch eine Sekundarschule ist, am Samstag, 10. Dezember, 10 bis 13 Uhr. Im Schulzentrum St. Tönis, Corneliusstraße 25, präsentiert die Schulgemeinde, also Schüler, Eltern und Lehrer, beim Tag der offenen Tür die neue Gesamtschule mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm rund um Unterricht und Schule.

So stellt sich die Robotik AG vor, für große und kleine Literaten gibt es Märchen zum Schauen und Hören. Interessierte können in die Sprachen Niederländisch, Französisch und Englisch reinschnuppern. Adventliche Stimmung gibt es bei der Weihnachtstombola. Die Verpflegung für die Besucher kommt vom Projekt "Frühstück vor 8", sowie aus der Cafeteria der Elternschaft. Für Informationsgespräche über die Besonderheiten der Gesamtschule stehen der neue Schulleiter Andreas Kaiser und die Mitglieder des Schulleitungsteams zur Verfügung. Darüber hinaus besteht die Gelegenheit zum Gespräch mit Vertretern der Elternpflegschaft und des Fördervereins.

Die neue Gesamtschule, die zustande kommt, wenn im Februar mindestens 100 Viertklässler dort angemeldet werden, steht allen Kindern offen. Sie ermöglicht den Haupt- und den Realschulabschluss nach Klasse 10 sowie das Abitur nach dem Besuch der eigenen Oberstufe im neunjährigen Bildungsgang (G9).

(wic)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Zukünftige Gesamtschule lädt zum Tag der offenen Tür


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.