| 00.00 Uhr

Tönisvorst
Zum Abschied Orden aus Estland für Pfarrer Schaeffer

Tönisvorst: Zum Abschied Orden aus Estland für Pfarrer Schaeffer
Auszug bei Applaus: Gestern wurde Pfarrer Renz U. Schaeffer (Mitte) von Superintendent Burkhard Kamphausen (dahinter) entpflichtet. Die Predigt in der Christuskirche hielt Pfarrerin Daniela Büscher-Bruch (links). FOTO: WOLFGANG KAISER
Tönisvorst. Dichtgedrängt im Kirchenschiff bis zum Vorraum standen die Menschen gestern in der Christuskirche, als im Gottesdienst die Entpflichtung des langjährigen Pfarrers Renz Schaeffer anstand. Der 65-jährige Pfarrer geht jetzt in den Ruhestand. In ihrer Predigt dankte Pfarrerin Daniela Büscher-Bruch ihrem Kollegen Renz für ein "tolles Miteinander", bei dem man immer offen miteinander reden konnte. "In den Schwachen ist Gott mächtig" sei Schaeffers Lieblingsbibelwort gewesen.

Pfarrer Schaeffer habe sich stets zu seinen Schwächen bekannt und in der Gemeinde auf eine sehr menschliche Art und Weise eine Willkommenskultur geschaffen. Zum Schluss spielte der Posaunenchor fetzig das Spiritual "Joshua fought the battle of Jericho". Die Mauern der Kirche fielen nicht ein, dafür gab es beim Auszug einen langen, herzlichen Applaus für Pfarrer Schaeffer. Gerührt musste der Pfarrer in der Sakristei einige Tränen vergießen, wie er später bekannte.

Nach dem Gottesdienst ging die Feier im Gemeindesaal weiter. Dazu war Katrin Melder, Pfarrerin der estländischen Partnerkirche St. Johannis in Järva-Jaani angereist. Sie überreichte Pfarrer Raenz einen Orden für die Zusammenarbeit ausländischer Partner. Eine kleine Delegation der Kirchengemeinde Straupitz in Brandenburg dankte dem "großen Bruder" aus der Westkirche für die Hilfe vor der Wende und auch danach. Bürgermeister Thomas Goßen bescheinigte Schaeffer, er habe die kleine Kirchengemeinde mit nach vorne in die Mitte der Stadt geführt.

So habe Schaeffer den Lichterzug am 9. November mitinitiiert. Gemeindereferentin Stefanie Müller und Schulleiter Paul Birnbrich dankten für gute Zusammenarbeit.

(hb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tönisvorst: Zum Abschied Orden aus Estland für Pfarrer Schaeffer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.