| 00.00 Uhr

Viersen
150 Schüler begeistern mit Konzert

Viersen. Anne-Frank-Gesamtschule und Clara-Schumann-Gymnasium in der Festhalle Von Heide Oehmen

Musik verbindet - das demonstrierten auf einnehmende und mitreißende Weise die Musikformationen der Anne-Frank-Gesamtschule Viersen und des Clara-Schumann-Gymnasiums Dülken in der bestens besuchten Viersener Festhalle. Ein fast unübersehbar großes Blasorchester, gebildet aus Bläsern beider Schulen und abwechselnd geleitet von Friederike Breede, Klaus Schafferhans und Holger Boll, gestaltete den schwungvollen Auftakt zu zwei Stunden abwechslungsreicher Musik. Sie reichte von "Te Deum" von Marc Antoine Charpentier über Andrew Lloyd Webber bis zu Michael Jackson.

Die vereinigte Bläserformation, die mit "Just a closer walk with thee" und "Fluch der Karibik" besonders gefiel, erwies sich auch als Begleiter der diversen Chöre als klangschön und zuverlässig.

Zunächst präsentierten sich das Mädchenensemble und der Clara-Chor, beide voller Temperament von Stefanie Kunschke geleitet. Der Clara-Chor entfachte den ersten Begeisterungssturm mit "The rhythm of life". Der groß besetzte Kammerchor, den Philip Farmand sorgfältig vorbereitet hatte, überzeugte vor allem mit Webbers klangvollem "Wishing you were somehow here again". Farmand brachte - dank eigener fetziger Arrangements - sogar acht junge Männer, die ansonsten in diesem Alter kaum zum Singen zu motivieren sind, dazu, als stimmkräftiger und auch körperlich äußerst beweglicher "Männerchor" aufzutreten und mit "For the longest time" und "Blame it on the boogie" für viel Begeisterung beim Publikum zu sorgen.

"My heart will go on" und "We are the world" hieß es zum Abschluss von allen 150 Mitwirkenden. Die beiden Schuldirektoren Martin Landmann und Gunter Fischer dankten nicht nur allen Beteiligten, sondern auch der Stadt Viersen für die Bereitstellung der Halle und den kompetenten, flexiblen Technikern, die bei einer solchen Veranstaltung unverzichtbar sind.

Dem ausdrücklichen Wunsch der beiden Schulleiter, diese gelungene musikalische Kooperation auch in Zukunft fortzusetzen, folgte als sehr erwünschte Zugabe noch einmal der Klassiker "What a wonderful world".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: 150 Schüler begeistern mit Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.