| 00.00 Uhr

Veranstaltungs-Tipp
57 Künstler stellen in Mönchengladbach aus

Veranstaltungs-Tipp: 57 Künstler stellen in Mönchengladbach aus
Der c/o-Künstler Garvin Dickhof aus Viersen zeigt in einem temporären Atelier an der Friedrich-Ebert-Straße 53 unter anderem diese Papier-Skulptur. Neben ihm stellt als Gastkünstlerin Iris Dickhof abstrakte Bilder aus. FOTO: Dickhof
Viersen. 57 Künstler präsentieren sich am Wochenende beim 19. parc/ours-Atelierrundgang. Zum Auftakt öffnet morgen Abend die Ausstellung "Schein und Sein" in Schloss Rheydt

Kunstorte und Ateliers sind am Wochenende geöffnet, wenn die c/o-Künstlerförderung des Kulturbüros der Stadt Mönchengladbach zum 19. parc/ours einlädt. Geöffnet sind die Ateliers, Galerien, Museen und weitere Kunstorte am Samstag von 13 bis 18 Uhr, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Zum Auftakt des Kunstwochenendes wird am Freitag, 15. September, 19 Uhr, die große c/o-Ausstellung in der Vorburg des Museums Schloss Rheydt, Schlossstraße 508 in Mönchengladbach, eröffnet. Die Gemeinschaftsausstellung gibt es alle zwei Jahre, eine Jury wählt dafür Werke aus, die in besonderer Weise ein zuvor bestimmtes Thema aufgreifen. Diesmal geht es um "Schein und Sein". Was ist Realität, was ist Fiktion? Die Jury mit Christian Krausch (Freier Kurator, MuseumsVerein), Jutta Pitzen (Leiter Galerie im Park, Viersen) und Claudia Tronicke (Kulturbüro Mönchengladbach) traf unter 67 Arbeiten von 49 Künstlern eine Auswahl. Bis zum 8. Oktober sind in der Vorburg von Schloss Rheydt 28 Arbeiten zu sehen, die spannende und beeindruckende Perspektiven auf das Thema "Schein und Sein" schaffen.

Wer wissen will, wie und wo Künstler ihre Werke schaffen, ist beim parc/ours-Atelierrundgang richtig. 2016 zählte das Kulturbüro rund 5400 Atelierbesuche, bei denen Kunstinteressierte unter anderem erfuhren, mit welchen Themen und Techniken sich die Künstler beschäftigen, wie sich ihr Werk über die Jahre entwickelte und welche Gemälde, Fotografien oder Skulpturen neu entstanden sind.

In diesem Jahr nehmen 49 Maler, Bildhauer, Konzeptkünstler, Fotografen und Videokünstler am parc/ours-Wochenende teil. Hinzu kommen acht Gastkünstler und neun Kunstorte wie Museen, Galerien und Ausstellungsräume. Einen Überblick gibt die Ausstellung "en miniature" im Projektraum EA 71, Eickener Straße 71 - dort sind die 57 Künstler mit je einer Arbeit vertreten. Wer sich dann gern auf eigene Faust auf den Weg macht, kann die Broschüre mit allen Künstlern und Kunstorten im Internet (www.co-mg.de) herunterladen.

Doch auch Führungen werden angeboten: An den dreistündigen Rundgängen unter Leitung von Sigrid Blomen-Radermacher, Eva Caroline Eick und Bernhard Jansen durch vier bis fünf Ateliers kann jeder kostenfrei teilnehmen. Die drei Touren werden am Samstagnachmittag, am Sonntagvormittag und am Sonntagnachmittag angeboten. Per QR-Code in der Broschüre können Kunstfans zudem mit dem Smartphone kurze Filmporträts von Künstlern abrufen. Dazu steht auch ein Youtube-Kanal zur Verfügung (www.youtube.com/cokunstmg).

Neu beim parc/ours ist eine Verlosung: Wer mindestens sieben Ateliers besucht und sich in jedem Atelier einen Stempel auf die Teilnahmekarte geben lässt, kann ein Kunstwerk auswählen, das er gewinnen möchte. Unter allen Einsendern werden im Anschluss drei Gewinner ermittelt. Teilnahmekarten gibt es am Wochenende in den Ateliers. biro

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungs-Tipp: 57 Künstler stellen in Mönchengladbach aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.