| 00.00 Uhr

Viersen
Ab Montag, 2. Mai, wandert die Baustelle am Donker Weg

Viersen. In dieser Woche soll der erste Bauabschnitt am Donker Weg fertig sein: Dann werden zwischen Bachstraße und "Im Wolfhahn" die Asphaltarbeiten beendet. Die Kreisverwaltung plant, diesen Bereich ab Montag, 2. Mai, wieder für Anlieger freizugeben. "Die Arbeiten liegen im Zeitplan", sagt Christian Böker, stellvertretender Leiter des Amtes für Technischen Umweltschutz und Kreisstraßen.

Seit 22. Februar haben Bauarbeiter den Donker Weg (Kreisstraße 6) im Griff. Die NEW und die NEW NETZ AG sanieren das Kanalnetz, die Einleitungen in den Hammer Bach und den Alsbach, das Strom- und das Wassernetz. Der Kreis Viersen setzt anschließend auf einer Länge von 560 Metern die Fahrbahn instand. Investiert werden insgesamt 1,6 Millionen Euro: rund 490.000 Euro für die Straße, 850.000 Euro für das Kanalnetz und 230.000 Euro für Leitungen.

Für rund zehn Wochen wird im zweiten Abschnitt zwischen "Im Wolfhahn" und Marderweg gebaut; er wird dann gesperrt. Im Dezember ist der letzte Abschnitt zwischen Marderweg und Dachsweg geplant. Umleitungen sind ausgeschildert, am Beckersweg gibt es eine Ersatzhaltestelle für Buslinie 081 und 082.

(busch-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Ab Montag, 2. Mai, wandert die Baustelle am Donker Weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.