| 00.00 Uhr

Viersen
Ab Oktober probt die Volksbühne Viersen in Dülken

Viersen: Ab Oktober probt die Volksbühne Viersen in Dülken
Volksbühne-Geschäftsführerin Gabi Koepp, Sprecher Jürgen Meis (2.v.l.) und Vorsitzender Stefan Holzapfel freuen sich über den Umzug. FOTO: Jörg Knappe
Viersen. Noch herrscht Chaos in dem 200 Quadratmeter großen Raum an der Lange Straße 25 in Dülken zwischen alten Möbeln, heruntergerissenen Teilen und einer Wand, die noch weg muss. Doch die Schauspieler der Volksbühne Viersen, eines der ältesten Mitglieder im Amateurtheater-Verband NRW, freuen sich auf "endlich Proben ohne Rockmusik", sagt Geschäftsführerin Gabi Koepp. Denn bislang probten sie an der Gerberstraße, direkt neben der Rock-Kultur-Werkstatt, deren Musiker auch abends ihre Instrumente bearbeiten.

Vorsitzender Stefan Holzapfel und Sprecher Jürgen Meis erläutern: "Wir fanden für unseren Verein, der insgesamt 25 Mitglieder zählt, keine neuen Räume in Alt-Viersen." Aber in Dülken wurden sie fündig, als Dülken-Büro-Leiter Andreas Goßen sie mit Heinz Küppers zusammenbrachte. Diesem gehört das Haus Lange Straße 25, für das er keinen Einzelhändler mehr fand. Am 27. Juli waren sich alle einig, die Volksbühne-Mitglieder begeistert, und so unterschrieben Koepp und Holzapfel den Mietvertrag für die neuen Räumlichkeiten.

Zu einem Freundschaftspreis - denn Küppers will auch künftig die Volksbühne unterstützen - stehen dem Amateurtheater jetzt im Erdgeschoss 200 Quadratmeter für Proben und kleine Aufführungen zur Verfügung, im ersten Stock wird es eine Teeküche neben einem Lagerraum geben, und im Keller stehen noch einmal 200 Quadratmeter für Requisiten, Möbel, Kostüme und Geräte zur Verfügung. Eine Arbeitsgruppe unter Leitung von Mitglied Herbert Breuer ist bereits fleißig beim Aufräumen. Denn schon am 1. Oktober wollen die Mitglieder der Volksbühne mit den Proben für ihr neues Stück "Nix förr onjoot" beginnen.

Im November finden sechs Aufführungen in der Villa Marx an der Gerberstraße 20 statt, davon vier in Zusammenarbeit mit dem Kulturquartett. Dazu gibt es am 25. November eine Aufführung im "Hotel zur Mühle" in Kaldenkirchen und eine am 22. Dezember im Theater im Gründungshaus in Mönchengladbach.

Im kommenden Jahr feiert die Volksbühne ihr 150-jähriges Bestehen, dabei soll Küppers zum Ehrenmitglied ernannt werden. Doch noch wartet der Verein auf die Möglichkeit, kleinere Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen in Dülken durchzuführen.

Die Volksbühne richtet aber eine Fördermitgliedschaft ein, sodass sich jeder Theaterfan finanziell beteiligen kann. Weitere Infos gibt es im Internet unter der Adresse www.volksbühne-viersen.de.

(flo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Ab Oktober probt die Volksbühne Viersen in Dülken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.