| 00.00 Uhr

Unsere Bürgermeister-Kandidaten Trudis Jans
"Ärmel hochkrempeln und helfen"

Unsere Bürgermeister-Kandidaten Trudis Jans: "Ärmel hochkrempeln und helfen"
Trudis Jans ist die Bürgermeisterkandidatin der SPD in Niederkrüchten. Weit oben auf ihrer Prioritätenliste steht der Erhalt der Realschule als einziger weiterführender Schule der Gemeinde. FOTO: Busch
Viersen. Trudis Jans ist die Kandidatin der SPD zur Bürgermeisterwahl in Niederkrüchten am 13. September. Die 48-Jährige Juristin ist keine "Rampensau", punktet aber mit Kompetenz und Selbstbewusstsein. Von Jochen Smets

NIEDERKRÜCHTEN Trudis Jans läuft. Das ist die schlichte Botschaft auf ihren Wahlplakaten. Die SPD-Kandidatin zur Bürgermeisterwahl hat ihr Hobby zum Wahlkampfmotto erhoben. Fünf Marathons hat die 48-Jährige schon hinter sich. Das ist nicht die schlechteste Basis für die politische Arbeit im Allgemeinen und für einen Bürgermeister-Wahlkampf im Besonderen, meint sie: "Es geht darum durchzuhalten, sich die Strecke gut einzuteilen, nicht zu schnell anzugehen und das Ziel vor Augen zu haben." Ganz wichtig: "Es geht nicht ums Tempo, es geht ums Ankommen."

Um im Bild zu bleiben: Im Moment läuft's ganz gut für Trudis Jans. Der Wahlkampf führt die Bewerberin derzeit von Haustür zu Haustür. Der Small Talk an der Türschwelle, der manchmal in eine angeregte politische Diskussion mündet, gefällt ihr. Trudis Jans ist keine Lautsprecherin. Einen Nachteil sieht sie darin nicht: "Ich kann zuhören, auf Menschen eingehen, Stimmungen in der Öffentlichkeit wahrnehmen. Man kann auch präsent sein, ohne eine Rampensau zu sein." Das Zuhören im direkten Gespräch mit den Bürgern will sie auch als Bürgermeisterin kultivieren: Sie plant eine regelmäßige Bürgersprechstunde.

Das politische Potenzial von Trudis Jans erkannte kein Geringerer als Niederkrüchtens SPD-Ikone Hermann Meyer. Er ermunterte sie schon vor Jahren, irgendwann eine Bürgermeister-Kandidatur in den Blick zu nehmen: "Denk mal drüber nach", habe Meyer zu ihr gesagt. Tipps aus erster Hand kann sie sich übrigens bei ihrem Ehemann holen: Peter Driessen ist Bürgermeister der Gemeinde Bedburg-Hau. Beruflich arbeitet Jans als Justiziarin für den Kreis-Wesel. Sie übernimmt die juristische Beratung für die gesamte Kreisverwaltung und ist daher mit den Themen, Problemen und Fallstricken der Kommunalpolitik vertraut. "Ich lasse mir die Butter nicht vom Brot nehmen", sagt sie. Als Kreis-Justiziarin hat sie eher beratende Funktion. Auch deshalb reizt sie das Bürgermeister-Amt: "Ich möchte Entscheidungen treffen." Das gilt auch und besonders für die Zukunft des 900 Hektar großen Militärgeländes: Hier will sie mehr Einfluss für die Gemeinde. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, die das Areal nach dem Abzug der Briten übernimmt, sei weit weg und habe zig vergleichbare Objekte zu verwalten. "Ich möchte, dass die Gemeinde bei der Entwicklung und Vermarktung das Sagen hat und dass sie finanziell partizipiert - aber mit Haftungsbegrenzung." Aktuell stellt sich allerdings die Frage, wie die Gemeinde die Herausforderung bewältigen kann, 2500 Flüchtlinge auf dem Gelände unterzubringen und zu versorgen. Hier gilt für Trudis Jans die Devise: "Ärmel hochkrempeln, den Menschen helfen, unsere Bevölkerung mitnehmen und eine Lösung finden, um unser Folgenutzungskonzept trotzdem so weit wie möglich zu realisieren."

Neben dem Mega-Thema Flughafen liegt Trudis Jans die Weiterentwicklung der Gemeinde am Herzen. Niederkrüchten müsse für Familien und Neubürger attraktiv bleiben. Derzeit fehle es vor allem in Alt-Niederkrüchten an Bau-Möglichkeiten. Die Belebung der Ortskerne ist ein weiteres Thema auf der Agenda der SPD-Kandidatin. Weit oben auf der Prioritätenliste steht der Erhalt der Realschule als einziger weiterführender Schule der Gemeinde. Das Niederkrüchtener Freibad und das Elmpter Hallenbad - ein Bürgerwunsch aus vielen Haustürgesprächen - will sie erhalten und die Verluste verringern. "Ich möchte gerne mit 90 noch in unserem Freibad schwimmen können", schmunzelt sie. Dafür läuft Trudis Jans heute. www.trudisjans.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Unsere Bürgermeister-Kandidaten Trudis Jans: "Ärmel hochkrempeln und helfen"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.