| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Akkordeonorchester tritt in der Achim-Besgen-Halle auf

Schwalmtal. Karten für die Konzerte sind ab sofort erhältlich.

Die Konzerte des Akkordeonorchesters Waldniel sind so beliebt, dass sich Musikbegeisterte rechtzeitig eine Karte sichern sollten. Seit Monaten proben die Musiker für die beiden Jahreskonzerte, die am Samstag und Sonntag, 24. und 25. Oktober, in der Achim-Besgen-Halle am Gymnasium St. Wolfhelm, Turmstraße 2 in Waldniel, stattfinden. Beginn ist jeweils um 16.30 Uhr.

Unter dem Titel "Musikvielfalt" präsentiert das Orchester ein abwechslungsreiches Programm - unter anderem erklingen neben der Karl-May-Suite und "Rock around the Clock" der "ungarische Zigeunertanz" und die "Geisterreiter". Bekannte Melodien, Oldies und Evergreens gehören dazu. Der Eintritt kostet acht Euro für Erwachsene, für Kinder fünf Euro. Karten sind erhältlich in Waldniel bei der Pressewelt Aretz, St.-Michael-Passage, und beim Bürgerservice im Rathaus am Markt, für Besucher aus Niederkrüchten, Elmpt und Brüggen bei Wolfgang Tiskens, Telefon 02163 953640, für Zuhörer aus Viersen bei Herbert Vieten, Telefon 02162 13821, sowie allgemein bei Dirigent Willi Gehlen, Telefon 02163 4170. Zum ersten Mal ist in diesem Jahr Einlass ab 15 Uhr. Wer mag, kann sich bei Kaffee und Kuchen auf das Konzert einstimmen. Auch über die Internetseite des Ensembles (www.akkordeonorchester-waldniel.de) können Karten bestellt werden. Das Orchester feiert im kommenden Jahr das 50-jährige Bestehen. Stets freuen sich die Musiker über neue Mitspieler.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Akkordeonorchester tritt in der Achim-Besgen-Halle auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.