| 00.00 Uhr

Viersen
Am AMG geht der schwarze Abt um

Viersen. Schüler des Albertus-Magnus-Gymnasiums führen am 8. und 9. Juni das Stück von Edgar Wallace auf Von Bianca Treffer

"Könntet ihr bitte einmal die Abtei zum Schloss drehen", sagt Ruth Schrammen. Die Frage der Lehrerin des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG), die zusammen mit Thomas Gisbertz die Theater-Neigungsgruppe leitet, löst auf der Bühne der Schul-Aula Betriebsamkeit aus. Begleitet von leisen Rollgeräuschen verschwinden die dicken Mauern der Abtei und geben den Blick frei auf Fossaway Castle. Die Bühnenelemente sind nämlich alle drehbar, um entsprechend der vier Akte des Theaterstücks "Der schwarze Abt" die jeweilige Kulisse zu bilden. Gerade läuft eine Probe für die Aufführungen am 8. und 9. Juni, jeweils 19 Uhr, in der Aula.

Stolz erhebt sich das mächtige Schloss im Gartengrün. Garten gibt es noch mehr, denn Schrammen rollt ein Heckenelement auf die Bühne. Die Probe der ersten Gartenszene steht an. Schüler tragen Gartenutensilien wie Stühle, eine Bank und einen Tisch auf die Bühne, während Gisbertz zu einem Korb greift, in dem es leicht klappert. "Vorsichtig mit dem Geschirr von Oma", kommt der Ruf von der Bühne. Schrammen hat altes Geschirr mit Goldrand von daheim mitgebracht, um das Teetrinken im Schlossgarten so authentisch wie möglich umzusetzen. "Wir wollen nicht nur gutes Schauspiel präsentieren, sondern legen auch Wert auf viele Details bei den Requisiten", betont Gisbertz. Die Handlung des Krimis "Der schwarze Abt" von Edgar Wallace haben Schrammen und er allerdings leicht verändert und die Charaktere einiger Figuren verwandelt. Zudem arbeiteten sie Szenen ein, bei denen die Besucher auch mal herzlich lachen dürfen.

Auf der Bühne steht jetzt das erste Bühnenbild: "Wir starten mit Vorhang, als wäre es unsere Premiere", gibt Gisbertz vor. Langsam geht der Vorhang auf und gibt den Blick frei auf Lady Chelford (Rebecca Neumann) und ihre zukünftige Schwiegertochter, Leslie Gine (Eileen Wefers). Tee trinkend hören sie - die eine im strengen, hochgeschlossenen blauen Kleid, die andere in einer Variante mit weißen Tupfen, rotem Gürtel und rotem Kragen - dem Hausmädchen (Alissa Mc Tague) zu. Es liest aus der Times über das erneute Erscheinen des schwarzen Abtes vor. Und damit nimmt die bekannte Geschichte ihren Lauf.

Die Darsteller, allesamt Schüler der Oberstufe, überzeugen in ihren Rollen. Mimik und Gestik stimmen, Texte sitzen, Bühnenbild und Technik sind perfekt abgestimmt. Szene für Szene läuft gekonnt ab - die Premiere kann kommen.

Termin: 8. und 9. Juni, 19 Uhr, Brandenburger Straße 7; Karten zum Preis von einem Euro gibt es wochentags während der Schulpausen (9.30 bis 9.45 Uhr sowie 11.15 bis 11.30 Uhr) in der Aula und über das Sekretariat, Telefon 02162 954890.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Am AMG geht der schwarze Abt um


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.