| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Amernicanos laden zum Square Dance

Schwalmtal: Amernicanos laden zum Square Dance
Schwingende Röcke und Lederwesten prägen das Bild beim Square Dance. FOTO: Busch
Schwalmtal. Mehrere Amerner haben sich zusammengetan, um beim Square Dance komplizierte Figuren zu tanzen. Von Birgit Sroka

"Die Tänzer können nur tanzen, wenn ich die Kommandos gebe", sagt der gebürtige Amerikaner Kenn Wolcott. "Wenn ich nichts mehr sage, dann hören sie auf." Wolcott ist einer von fünf "Callern", also jemand, der beim Square Dance die Kommandos für die nächsten Tanzfiguren gibt. Er lebt seit vielen Jahren in Deutschland und bittet die Gäste in der "Brücke" in Amern, sich überraschen zu lassen.

Vier Paare nehmen im Quadrat Aufstellung, die Musik setzt ein und Wolcott singt schon fast die Kommandos, immer passend zur Musik. "Allemande left", "swing your partner" und "Do Sa Do" ruft der Caller, und auf den Punkt werden die Bewegungen ausgeführt. Lachend gehen die Tänzer versetzt aneinander vorbei, wechseln die Partner oder reichen sich die Hände. Sie wechseln die Richtung, drehen sich, und bei schnellerem Tempo muss man schon darauf achten, dem Gegenüber rechtzeitig die Hand zu reichen.

Trainiert werden zunächst die 69 Grund-Figuren, das ist das Mainstream-Programm. Dietmar Nowack, der erste Vorsitzende des Amerner Square-Dance-Vereins "Amernicanos" freut sich, bei dem Gästeabend so viele neue Gesichter begrüßen zu dürfen. Schnell werden die Zuschauer animiert, eine Runde mit zu tanzen. "Square Dance ist Mathematik", behauptet Nowack - und Recht hat er. Denn es werden Schritte und Paare gezählt, Figuren eingeteilt, bis man die Hälfte eines Kreises durchschritten hat. Neun Monate benötigt man, bis man diese Grund-Figuren erlernt hat. Vor allem die Kleidung der Damen fällt auf. Kurze schwingende Röcke, mit einem Petticoat verstärkt, geben der Gruppe ein buntes, fröhliches Bild. Die Herren tragen meist ein Westernhemd und eine Lederweste, dazu noch einige typische Accessoires.

Christa Gasche hat im vorigen Jahr mit ihrem Mann gemeinsam den Kurs begonnen und in diesem Sommer die Prüfung bestanden. "Es reizen uns die vielen Figuren, Square Dance trainiert den Geist, wir mögen die Geselligkeit und die Musik", strahlt sie. Jede Woche findet mittwochs normalerweise in Dilkrath im Pfarrheim von 19.30 bis 22 Uhr der Kurs statt.

Christel Lorenzen besucht das erste Mal den Gästeabend, sie ist gemeinsam mit einer Freundin da. Babsi Leven glaubt, dass es sicherlich schwierig sei, "alles auswendig zu lernen".

Ein befreundetes Paar tanzt bereits bei den Amernicanos und hat sie "heiß gemacht auf Square Dance". Jeder tanzt mit jedem, auch ohne Partner kann man an einem Kurs teilnehmen. "Ein Partner findet sich", ist Dietmar Nowack überzeugt.

Am 1. Oktober würden die Amernicanos gerne einen neuen Tanzkurs beginnen. Dieser geht dann bis Mai und endet mit einer "Graduation" - der Prüfung. "Das ist eine Mischung aus einem Kindergeburtstag und einer Abiturprüfung", behauptet Nowack grinsend. "Dann kann man weltweit bei allen Gruppen mittanzen." Genau darum sind die Kommandos des Callers auch in Englisch. "Es ist interessant, wie Square Dance die Leute begeistern kann. Eine Studie hat sogar bewiesen, dass die Leute länger leben. Es hat einen positiven Gesundheitsaspekt", sagt der erste Vorsitzende der Amernicanos.

Wer Square Dance ausprobieren möchte, kann unter der Telefonnummer 02163/2150 die Klubleitung erreichen oder informiert sich auf der Homepage unter www.amernicanos.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Amernicanos laden zum Square Dance


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.