| 00.00 Uhr

Viersen
An Viersens Schulen wird weiter gebaut und saniert

Viersen. In den Herbstferien hat die Viersener Stadtverwaltung an mehreren Schulen im Stadtgebiet Bauarbeiten begonnen und erledigen lassen. Jetzt gibt sie in einer Übersicht eine Zusammenfassung über die verschiedenen Maßnahmen.

An der Brüder-Grimm-Schule in Süchteln, am Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium in Viersen und an der Remigiusschule in Viersen wurden die Bodenbeläge erneuert, teilt die Verwaltung mit. An der Körnerschule in Viersen wurde der Sonnenschutz neu gemacht.

Seit den Herbstferien laufen an der Anne-Frank-Gesamtschule in Viersen die Dacharbeiten. Das Dach wird saniert, die Kosten betragen rund 346.000 Euro. An der Johannes-Keppler-Schule in Süchteln wurde der Aula-Trakt saniert. "Hier werden noch Restarbeiten bis Januar/Februar 2018 ausgeführt", informiert die Stadtverwaltung. Die Kosten betragen insgesamt rund 390.000 Euro. Die weiteren Trakte würden dann Schritt für verwirklicht.

Nicht alles lief in den Herbstferien nach Plan: An der Anne-Frank-Gesamtschule im Rahser konnten die Fugen noch nicht versiegelt werden. Die beauftragte Firma musste den Termin krankheitsbedingt auf die Weihnachtsferien verschieben.

An der Städtischen Gemeinschaftsgrundschule in Dülken sollte zudem der Sonnenschutz erneuert werden. Die Arbeiten konnten wegen Lieferschwierigkeiten beim Material erst gestern beginnen, teilt die Stadtverwaltung mit.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: An Viersens Schulen wird weiter gebaut und saniert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.