| 00.00 Uhr

Brüggen
Angehörige kompetenter pflegen

Brüggen. An Menschen, die Angehörige pflegen richtet sich eine Fortbildung, die der Hospizdienst Zapuh Grenzland gemeinsam mit dem Hausarztzentrum Brüggen ab Ende August an sechs Abenden unter dem Titel "Pflege erleichtern" anbietet. Der sperrige Untertitel "Kinaesthetics für pflegende Angehörige" zeigt, worum es geht: Die Teilnehmer lernen unter der kompetenten Leitung von Gabriele Ehlig, Trainerin für Kinaesthetics und Krankenschwester, ihre eigene Bewegungskompetenz zu entwickeln und diese zu nutzen, um ihre Angehörigen zu begleiteten und sie in ihrer Bewegungskompetenz zu fördern. Dies führt dazu, dass pflegende Angehörige bei ihrer Tätigkeit gezielter auf ihre eigene Gesundheit achten und pflegebedürftige Angehörige größere Eigenaktivität, Mobilität und Selbstständigkeit entwickeln können. Dadurch profitieren alle Beteiligten gleichermaßen von einer verbesserten Lebensqualität. Noch immer keine Idee, worum es geht? "Ausprobieren lohnt sich", verspricht Bettina Leweke, die den Kurs bereits absolviert hat. Die Veranstaltung wird von den Krankenkassen der Teilnehmer gezahlt; es fallen nur Kosten für Unterrichtsmaterial und Zertifikat an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Deswegen ist eine Anmeldung unter Telefon 02163/5749177 erforderlich.

Alle Termine der Fortbildung im Hausarztzentrum, Borner Straße 32, in der Übersicht: 25.8., 1.9., 8.9., 22.9., 29.9., 6.10., von 18-21 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Angehörige kompetenter pflegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.