| 00.00 Uhr

Viersen
Anwohner warten weiter auf Licht im Tunnel

Viersen. Nur ungern durchquert Luzia Bachmann die Unterführung an der Eichenstraße, denn der Weg ist nicht beleuchtet. Sie fühle sich unsicher, sagt die Anwohnerin, die sich weiter gedulden muss: Noch immer steht nicht fest, wann wieder Beleuchtung im Tunnel installiert wird.

Ende April hatte die Stadt Viersen vermeldet, dass die nötigen lichttechnischen Berechnungen vorliegen. "Die Unterlagen werden nun an die Deutsche Bahn weitergeleitet, die wiederum die NEW mit der Montage der Beleuchtung beauftragen wird." Ein Sprecher der Bahn erklärte kurz darauf, man habe die Berechnungen an die NEW übergeben: "Sobald uns das Angebot für die Erstellung der Beleuchtung vorliegt, wird dieses beauftragt und die Arbeiten durchgeführt." Eine Sprecherin der NEW teilt jetzt mit, dass es morgen, 12. Mai, einen Ortstermin mit dem Planungsbüro gebe. "Hierbei werden die Details eines Angebots von der NEW an die Deutsche Bahn konkretisiert."

(naf)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Anwohner warten weiter auf Licht im Tunnel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.