| 00.00 Uhr

Viersen
Areal um Josefskirche soll gestaltet werden

Viersen. Die Stadt Viersen plant unter den Anwohnern und Nutzern des Umfelds der Josefskirche (Grabeskirche) in der Alt-Viersener Südstadt eine Umfrage. Die Fragebögen sind verteilt worden, zudem liegen sie im Stadtteilbüro, Große Bruchstraße, und im Café Becker (Gereonsplatz) aus. Im Internet steht der Fragebogen beim Stadtteilbüro unter www.stadtteilbuero-suedstadt.de zum Download bereit. Abgabe ist bis Ende März möglich.

Hintergrund der Befragung ist die Fortsetzung der Fördermaßnahme "Soziale Stadt - Perspektive Südstadt". Die Umgestaltung rund um die Josefskirche gehört zur zweiten Förderphase. Die Verwaltung will zunächst die Ansichten der Bürger aufnehmen. Diese sollen in die Vorüberlegungen einfließen, bevor die Stadtverwaltung die Pläne bei der Bezirksregierung einreicht.

Mit dem Umbau der Kirche St. Josef zur Grabeskirche wollte die Stadt das für die Südstadt bedeutende denkmalgeschützte Gebäude sichern. Nun soll der Außenbereich um die Kirche "würdig und attraktiv" werden. Mit der neu zu gestaltenden Eingangssituation vom Josefsring aus soll die Freiraum- und Aufenthaltsqualität steigen. Wird der Antrag bewilligt, kann das Vorhaben 2018 umgesetzt werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Areal um Josefskirche soll gestaltet werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.