| 00.00 Uhr

Viersen
Auf dem Kunst-Weg

Viersen. Rund 40 Künstler öffnen am Wochenende in Mönchengladbach ihre Ateliers für Besucher. Auch Kunstorte stehen für den "parc/ours" offen

Das städtische Kulturbüro Mönchengladbach lädt für das Wochenende zum "parc/ours"-Rundgang ein. Rund 40 Künstlerinnen und Künstler öffnen am Samstag und Sonntag, 17. und 18. September, Ateliers und Künstler. Sie geben Einblick in künstlerische Arbeitsprozesse und laden zum Gespräch ein. Auch können Kunstinteressierte Arbeiten erwerben. Am Samstag öffnen 37 Ateliers und neun Kunstorte von 13 bis 18 Uhr, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Alle Ateliers haben in dieser Kernzeit geöffnet, manche auch darüber hinaus. Der Eintritt ist frei.

Besucher können Ateliers und Kunstorte auf eigene Faust entdecken oder sich einer Tour zu Fuß oder per Fahrrad anschließen. Am Samstag bietet die für die c/o-Künstlerförderung zuständige Volontärin des Kulturbüros, Claudia Tronicke, eine Preview-Fahrradtour zu vier Ateliers in Rheydt an. Sie beginnt um 11 Uhr, Treffpunkt ist das Theater an der Odenkirchener Straße 78. Am Sonntag gibt es zwei Touren: Kunsthistorikerin Hannah Eckstein führt zu Fuß durch die Eickener Ateliers, Start ist um 11 Uhr am EA71, Eickener Straße 71. Bernhard Jansen führt durch Ateliers in der Altstad, Start ist um 14 Uhr am Brunnen auf dem Alten Markt.

Das Programmheft zum "parc/ours" liegt in Kultureinrichtungen und Gaststätten in Mönchengladbach aus. Es kann auch im Internet heruntergeladen werden unter www.co-mg.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Auf dem Kunst-Weg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.