| 00.00 Uhr

Viersen
Auf Friedhöfen laufen Ruhezeiten für Gräber aus

Viersen. Die Stadt Viersen weist daraufhin, dass die Ruhezeiten einiger Grabfelder auf städtischen Friedhöfen auslaufen. Die Grabfelder werden einplaniert. Darum müssen bis zum Jahresende Denkmäler, Einfassungen oder Aufbauten auf den Gräbern entfernt werden. Gegenstände, die nach dem Jahreswechsel noch auf den Gräbern stehen, wird die Friedhofsverwaltung entfernen und verwerten. Laut Stadtverwaltung betrifft dies alle Reihengräber, deren Ruhezeiten von mindestens 25 Jahren überschritten sind.

Auf dem Friedhof Löh sind das die Gräber mit den Nummern 153 bis 203 im Feld 59. Hier wurde zwischen 10. Oktober 1990 und 2. August 1991 beigesetzt. Ebenfalls einplaniert werden sollen die Gräber 1 bis 42 im Feld VIII des Friedhofs Bockert. Beigesetzt wurde in diesem Abschnitt zwischen dem 9. Januar 1986 und dem 15. August 1991.

(busch-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Auf Friedhöfen laufen Ruhezeiten für Gräber aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.