| 00.00 Uhr

Viersen
Ausflugstipp Freilichtmuseum

Viersen. Grefrath bietet eine Reise in die vorindustrielle Zeit Von Sigrid Blomen-Radermacher

Lust auf eine kleine Zeitreise? Nichts leichter als das. Möglich wird sie während eines Ausflugs in das Niederrheinische Freilichtmuseum in Grefrath.

Was wird geboten? Die Welt des 18. und 19. Jahrhunderts in Form von wieder aufgebauten und teilweise eingerichteten Hofanlagen aus Rasseln, Hagen und Waldniel, einer Schmiede, einem Backhaus, einer Gerberei, einem Spritzenhaus. Auf dem Rundweg, der je nach Interesse und Intensität der Betrachtung zwischen eineinhalb und drei Stunden dauern kann (hinzukommen verschiedene Einkehrmöglichkeiten), tauchen die Besucher ein in eine vorindustrielle Zeit. Romantische Gefühle für die längst vergangene Vergangenheit wechseln ab mit einem Gefühl von Mitleid mit den Arbeitsbedingungen von Bauern, Mägden, Knechten. Verlorenes kehrt ins Gedächtnis zurück, wenn die Informationstafeln beispielsweise erklärt, woher der Ausdruck "Nägel mit Köpfen machen" oder "steinreich sein" bedeutet oder dass man sein Brot nicht beim Bäcker kaufen konnte. Nicht zu verpassen ist der wunderbare Tante Emma Laden!

In der Dorenburg kann man die bürgerliche und adlige Wohnkultur erleben, in der Scheune ist das Spielzeugmuseum untergebracht.

Wer ist auch da? Familien mit Kindern lieben den Park, weil es viel zu entdecken gibt. Aber auch Paare und Einzelbesucher zieht es zum "Geschichtsunterricht en passant" ins Freilichtmuseum. Für alle Besucher hält das Museum spannende und informative "Entdeckerspiele" bereit. Freilaufende Schwäne und Hühner begleiten die Besucher.

Wann ist geöffnet? Täglich außer montags, zwischen April und Oktober von 10 bis 18 Uhr, sonst von 10 bis 16 Uhr.

Wie kommt man hin? Die Adresse lautet Am Freilichtmuseum 1, ins Navigationsgerät gibt man Stadionstraße 145, 47929 Grefrath, ein. Unter der Telefonnummer 02158 91730 kann man nähere Informationen erhalten. Ebenso unter www.NiederrheinischesFreilichtmuseum.de

Was kostet es? Für Erwachsene 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, für Kinder zwischen 6 und 17 Jahren 1,50 Euro. Am Wochenende haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Ausflugstipp Freilichtmuseum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.