| 00.00 Uhr

Brüggen
Auto landet im Feld: Zeugen nach Unfall in Hülst gesucht

Brüggen. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Straelen hat sich am Montagabend nach einem Unfall in Hülst selbstständig aus seinem Auto befreien können. Laut Polizei war der junge Mann um 20.55 Uhr auf der B 221 aus Richtung Brüggen kommend in Richtung Nettetal unterwegs. Kurz hinter der S-Kurve, so berichtete er später, sei ihm ein Fahrzeug entgegen gekommen, weshalb er abbremste. Dabei geriet er ins Schleudern und verlor die Kontrolle über seinen Wagen, der eine Straßenlaterne umknickte und dann im Feld auf der Seite liegenblieb. Der 21-Jährige stieg selbstständig aus, er blieb nahezu unverletzt. Anwohner stellten das Auto auf die Räder und bargen es mit einem Traktor aus dem Feld. Zeugen des Unfalls werden gebeten, die Polizei anzurufen unter Telefon 02162 3770.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Auto landet im Feld: Zeugen nach Unfall in Hülst gesucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.