| 09.48 Uhr

Viersen
Auto prallt gegen Hauswand – Beifahrerin tot

Auto prallt gegen Hauswand - Frau stirbt
Auto prallt gegen Hauswand - Frau stirbt FOTO: Theo Titz
Viersen/ Mönchengladbach. Bei einem schweren Verkehrsunfall an der Gladbacher Straße ist gestern Abend eine 75-jährige Frau aus Mönchengladbach ums Leben gekommen. Ihr Ehemann, der den Wagen steuerte, wurde schwer verletzt. Von Martin Röse

Aus noch ungeklärter Ursache war das Auto gegen eine Hauswand geprallt. Ein Fremdverschulden schloss die Polizei gestern aus.

Gegen 18.20 Uhr befuhr der 75-jährige Mann aus Mönchengladbach gemeinsam mit seiner Ehefrau die Gladbacher Straße in Fahrtrichtung Mönchengladbach. An der Kreuzung Gladbacher Straße/Bebericher Straße passierte es dann: Der Wagen scherte nach rechts ab, verließ die Fahrbahn, fuhr mit unverminderter Geschwindigkeit Dutzende Meter über den Gehsteig und prallte ungebremst frontal gegen ein Mehrfamilienhaus. Dabei wurde auch ein Laternenpfahl umgeknickt.

Beide Fahrzeuginsassen wurden in dem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die Eheleute mit schwerem Gerät aus dem Auto. Dazu schnitten sie auch das Dach des Fahrzeugs auf. Die Beifahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Fahrer zur stationären Behandlung in ein Düsseldorfer Krankenhaus geflogen.

Bei dem Aufprall wurde das Mehrfamilienhaus erheblich beschädigt. An einer Ecke des Hauses brachen Ziegelsteine heraus. Ein angeforderter Statiker überprüfte am Abend die Standsicherheit des Gebäudes.

 

(mrö)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.