| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Baugebiet "Zum Burghof" in Waldniel wächst weiter

Schwalmtal. Bis zur Nordtangente sollen Grundstücke entwickelt werden. Die Planung für den dritten Abschnitt läuft

Einstimmig hat der Rat beschlossen, die Pläne für die weitere Entwicklung des Baugebiets "Zum Burghof" öffentlich auszulegen. Der Bebauungsplan Wa/26 ist von Montag, 10. Oktober, bis Donnerstag, 10. November, im Rathaus, Markt 20 in Waldniel, in Zimmer 210 einzusehen. In dieser Zeit können Bürger Anregungen und Bedenken dazu äußern. Ebenso können sie innerhalb dieser Frist dort den Entwurf für eine Änderung des Flächennutzungsplans einsehen.

Mit der Planung von Wohnbauflächen auf dem dritten Abschnitt des Baugebiets "Zum Burghof" verbunden ist die Zurücknahme einer für den Hausbau dargestellten Fläche nordöstlich der Dorfstraße in Amern. Diese soll als Fläche für die Landwirtschaft vorgesehen werden. Im dritten Abschnitt südlich des Baugebiets "Burghof II" sind Grundstücke für etwa 40 Häuser geplant, darunter auch einige Mehrfamilienhäuser. Die Nachfrage nach Baugrundstücken sei weiterhin hoch, so Planungsamtsleiter Bernd Gather: Auf ein Grundstück kommen fünf Bewerber. Auch für die Flächen, auf denen Mehrfamilienhäuser vorgesehen sind, hätten mehrere Bauträger Interesse bekundet. Ende 2016 möchte die Gemeinde mit der Vermarktung der Grundstücke im "Burghof III" beginnen. Im kommenden Jahr könnten Bauherren dann dort bauen. Mit der Weiterentwicklung des Baugebiets wird die Lüttelforster Straße vom Verkehr entlastet: Durch das neue Baugebiet soll eine Verbindungsstraße zur Nordtangente führen, so dass weniger Verkehr über die Lüttelforster Straße fließt.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Baugebiet "Zum Burghof" in Waldniel wächst weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.