| 16.58 Uhr

Schwalmtal
Bei Rot über die Ampel - drei Verletzte

Weil sie bei Rot über eine Ampel ging und aufgrund ihrer Kopfhörer den herannahenden Bus nicht kommen hörte, hat eine 16-jährige Schülerin aus Waldniel für einen Unfall gesorgt. Sie, der Busfahrer und ein Fahrgast des Busses wurden leicht verletzt.

Der 47-jährige Fahrer des Schulbusses wollte auf der Ungerather Straße von der Bushaltestelle Kastanienallee in Richtung Lange Straße weiterfahren. Plötzlich überquerte die Schülerin aus Waldniel die Ungerather Straße an der Fußgängerampel unmittelbar hinter der Bushaltestelle , obwohl die Ampel für sie Rotlicht zeigte.

Da die Schülerin Ohrhörer aufhatte und Musik hörte, bemerkte sie den anfahrenden Bus nicht. Der Bus erfasste die Schülerin trotz Notbremsung. Die Schülerin zog sich leichte Verletzungen zu. Ein zehnjähriger Schüler aus Brüggen, der sich im Bus befand, wurde durch die Notbremsung mit dem Kopf gegen eine Glasscheibe geschleudert und zog sich ebenso wie der Busfahrer leichte Verletzungen zu.

(ots/dur)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Bei Rot über die Ampel - drei Verletzte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.