| 12.02 Uhr

Niederkrüchten
Beifahrer stirbt in Unfallklinik

Niederkrüchten: Beifahrer stirbt in Unfallklinik
In der Schweiz sind 2 deutsche Urlauber ertrunken. FOTO: ddp
Auf der B221 bei Niederkrüchten forderte am Freitag gegen 9 Uhr ein Kreuzungsunfall ein Todesopfer und eine schwerverletzte Fahrerin.  Im Kreuzungsbereich kollidierte ein Kleinwagen mit einem Entsorgungsfahrzeug. Dabei wurde ein Seniorenpaar lebensgefährlich verletzt. Der Beifahrer verstarb später in der Düsseldorfer Unfallklinik.

Die beiden Pkw-Insassen wurden nach dem Unfall mit Rettungshubschraubern in Spezialkliniken gebracht. Nach dem bisherigen Erkenntnisstand befuhr das Ehepaar, 79 und 75 Jahre alte Niederkrüchtener, die Straße "An Felderhausen" in Fahrtrichtung Oberkrüchten. An der Kreuzung mit der B221 fuhr die 75-jährige Fahrerin augenscheinlich in den Kreuzungsbereich hinein, ohne auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr auf der B221 zu achten.

Die Ampel an dieser Kreuzung war zum Unfallzeitpunkt außer Betrieb. Hier kollidierte der Pkw mit einem Mülllastwagen, der die B221 in Richtung Arsbeck befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde das Seniorenpaar in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Der Fahrer des Müllwagens, ein 48-jähriger aus Nettetal, blieb unverletzt. Während der Bergung und Unfallaufnahme, die auch von einem Polizeihubschrauber unterstützt wurde, blieb die B 221 in Höhe der Unfallstelle bis etwa 11:30 voll gesperrt.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Beifahrer stirbt in Unfallklinik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.