| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Bennet Gielen übergibt Vorsitz bei der CDU an Reinhardt Lüger

Niederkrüchten. Der neu gewählte Vorsitzende der Niederkrüchtener CDU setzt auf Offenheit, Transparenz und Dialog. Er will zuhören, was die Bürger wollen Von Jochen Smets

Doppelter Führungswechsel bei der Niederkrüchtener CDU: Nachdem Werner Hommen den Vorsitz in der Ratsfraktion aus beruflichen Gründen an Johannes Wahlenberg abgegeben hatte, liegt nun auch die Leitung der Ortspartei in neuen Händen: Bennet Gielen, seit fünf Jahren Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes, trat jetzt bei der Mitgliederversammlung nicht mehr zur Wahl an. Auch bei ihm war eine neue berufliche Herausforderung der Grund: Der 36-Jährige ist zum 1. Oktober aus der Viersener Kreisverwaltung in die Eifelgemeinde Simmerath gewechselt, wo er als Beigeordneter und allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters eine verantwortungsvolle und dementsprechend zeitintensive Aufgabe hat.

Zum neuen Vorsitzenden der CDU Niederkrüchten wählten die 46 erschienenen Mitglieder Reinhardt Lüger. Der 61-jährige Niederkrüchtener erhielt 40 Stimmen. Lüger lebt seit 17 Jahren in der Gemeinde, ist Kreistagsabgeordneter und sachkundiger Bürger im Ratsausschuss für Jugend, Familien und Soziales. Beruflich war Lüger lange Zeit im Bereich Aus- und Weiterbildung sowie Personalentwicklung für verschiedene Unternehmen tätig. Derzeit arbeitet er als Auditor sowie als Lehrbeauftragter für Personalwesen an Fachhochschulen in Berlin, Aachen und Köln.

Lüger setzt auf Offenheit, Transparenz und Dialog. "Wir müssen klarer sagen, was wir wollen. Wir müssen auch klarer sagen, was wir nicht wollen. Und wir müssen zuhören, was die Bürger wollen", betonte der neue CDU-Chef. Vor diesem Hintergrund kündigte Lüger an, Arbeitskreise zu verschiedenen Themen einzurichten. Im ersten Schritt werden Arbeitskreise zu "Wohnen und Lebensqualität", "Sicherheit" sowie "Arbeit und Wohlstand" ins Leben gerufen. So will die Partei auch politische Impulse für die Ratsarbeit setzen.

Im Vorstand stehen dem neuen Vorsitzenden die wiedergewählten Stellvertreter Helga Korth und Matthias Polmans zur Seite. Lügers bisherigen Posten als Geschäftsführer übernimmt Johannes Hürckmanns. Kassierer Detlef Meyer wurde im Amt bestätigt. Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Werner Bohnen, Daniel Bohnsack, Martin Fackler, Justin Nacar, Manfred Schmitz und Daniel Verhouven. Qua Amt gehören dem Vorstand auch Fraktionschef Johannes Wahlenberg, Kreistagsmitglied Heinz Wallrafen und die stellvertretende Bürgermeisterin Marion Schouren an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Bennet Gielen übergibt Vorsitz bei der CDU an Reinhardt Lüger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.