| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Besuchersteg im Schwalmbruch wird erneuert

Niederkrüchten. Im Elmpter Schwalmbruch wird ein 80 Meter langer Bohlensteg erneuert und barrierefrei ausgebaut. Die Arbeiten sollen nach der Brutzeit, voraussichtlich Mitte Juli, beginnen. Spätestens im September soll der Steg dann fertig sein. Insgesamt kosten die Erneuerung und der barrierefreie Ausbau des Stegs rund 70.000 Euro. 14.000 Euro stellt die Nordrhein-Westfalen-Stiftung auf Antrag der Biologischen Station Krickenbecker Seen zur Verfügung. Das beschloss jetzt der Vorstand der NRW-Stiftung. 7000 Euro übernimmt der Naturpark Schwalm-Nette, der Rest wird durch Fördermittel des Landes finanziert.

Seit etwa 20 Jahren bietet der Steg im Schwalmbruch Besuchern die Möglichkeit, das Heidegewässer aus der Nähe zu beobachten, ohne das Gelände zu betreten und es dadurch zu beschädigen. Inzwischen ist der Bohlensteg baufällig geworden, er muss dringend erneuert werden. Durch den barrierefreien Ausbau sollen beispielsweise auch Rollstuhlfahrer den Steg zur Naturbeobachtung nutzen können.

(biro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Besuchersteg im Schwalmbruch wird erneuert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.