| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Betriebe können sich zur langen Nacht anmelden

Kreis Viersen. Die sechste Auflage der Langen Nacht der Industrie wird wieder viele Menschen in die Betriebe locken. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) weist darauf hin, dass Unternehmen sich bereits für die Veranstaltung am 26. Oktober anmelden können. Bis zum 8. April gilt ein Frühbucherrabatt. Anmeldeschluss ist am 17. Juni.

Rund 3800 Menschen an Rhein und Ruhr haben im vergangenen Jahr bei der fünften Langen Nacht der Industrie hinter Werkstore geblickt und industrielle Produktion unmittelbar erlebt. Für Heinz Schmidt, Präsident der IHK Mittlerer Niederrhein, ist die Veranstaltung "eine ideale Gelegenheit für die hiesigen Unternehmen, sich in der Öffentlichkeit als moderne und attraktive Arbeitgeber darzustellen sowie gleichzeitig die enorme Bedeutung der Industrie für unsere Region deutlich zu machen".

Die Lange Nacht der Industrie ist eine bundesweit angelegte Veranstaltung, bei der Unternehmen potenziellen Mitarbeitern, Schülern, Studierenden, ihren Nachbarn und anderen interessierten Bürgern einen Blick hinter die Kulissen gewähren. Die Langen Nächte an Rhein und Ruhr waren bisher jedes Mal ausgebucht. Besonders für Unternehmen, die sonst weniger im Interesse der Öffentlichkeit stehen, ist die Veranstaltung eine interessante Möglichkeit, um auf ihr Know-how, ihre Produkte und ihr gesellschaftliches Engagement aufmerksam zu machen.

Gemeinsame Veranstalter der langen Nacht sind die Industrie- und Handelskammern im Regierungsbezirk Düsseldorf, Unternehmerverbände und Industriegewerkschaften sowie die Industrie-Initiativen in der Region. Trägerin ist die Gesellschaftsinitiative Zukunft durch Industrie.

Firmen, die sich an der Langen Nacht der Industrie 2016 beteiligen möchten, können sich an Elke Hohmann wenden unter der Rufnummer 02131 92 68 571 oder per E-Mail an hohmann@neuss.ihk.de.

(lp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Betriebe können sich zur langen Nacht anmelden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.