| 00.00 Uhr

Brüggen
Brachter Festumzug wird farbenfroh

Brüggen: Brachter Festumzug wird farbenfroh
Die Kinder des Kindergartens Schleveringhoven ziehen morgen beim Festumzug mit. Die Jungen tragen grüne Jägerhüte, die Mädchen Blumenkränze. FOTO: Kindergarten
Brüggen. Vor 900 Jahren wurde das Dohlendorf erstmals urkundlich erwähnt. Das wird am Sonntag mit einem großen Festumzug gefeiert. Mehr als 900 Teilnehmer haben sich vorbereitet, historische Kostüme gebastelt und genäht Von Birgit Sroka

Die Mitglieder der Schützengesellschaft Börholz/Alst werden in historischen Kostümen mitziehen. Landwirte zeigen, wie sich die Landwirtschaft im Laufe der Zeit entwickelte. Die Firma Laumans lässt die Kleifexer und Panneschöpper wieder lebendig werden - und das mit Ziegelmodellierbank, die auf einer Karre mitgeführt wird. Der Brachter Festumzug zur Feier der urkundlichen Ersterwähnung vor 900 Jahren wird richtig bunt. Kindergarten- und Schulkinder, Vereine, Freundeskreise und andere Gruppen haben sich viel einfallen lassen, Kostüme gebastelt und genäht. Die Gruppe "Reubra" beispielsweise hat eine Kanone selbst gebaut, die Teilnehmer gehen als französische Soldaten im Zug mit. "Wir können auch mit Gas Kanonenschüsse abgeben, verzichten aber darauf, um die Pferde nicht zu erschrecken", erklärt Manfred Klingen. Der Name "Reubra" setzt sich zusammen aus "Reuver" und "Bracht" - der Gruppe gehören Menschen aus beiden Orten an, die sich für die Historie interessieren. Für den Zug arbeiteten sie auch die Kostüme extra noch einmal auf.

Ehrenamtlich fertigte Margret Hendrix für einige Gruppen Kostüme an, insgesamt nähte sie 120 Stück. Hinzu kamen 40 Outfits für die "Schilderjungs", die den Gruppen vorangehen werden. "Schneidern ist mein Hobby", sagt sie lachend. Beim Nähen erhielt sie Unterstützung, und in der vergangenen Woche halfen die Angestellten ihres Heißmangel-Geschäfts dabei, in alle Kostüme Gummibänder einzuziehen und Fäden abzuschneiden. Die "Schilderjungs" tragen Musketierkostüme in Dunkelgrün mit weißen Ärmeln, weißer Spitze und Brachter Wappen auf der Brust.

Die 24 Jungen und Mädchen des Kindergartens Schleveringhoven haben über typische Berufe im Mittelalter gesprochen, Wappen und Schilder gebastelt. In einer Pause wollen sie das Lied "Bracht ist eine schöne Stadt" singen. Die Moderation des Zuges übernehmen Willy Hauser (auf Platt) und Bruno Schüttler. "Besonders schön ist die Hebammen-Gruppe", sagt Schüttler. Die fünfköpfige Fußgruppe erinnert an "Müller'sch Len" - "die Hebamme, die wahrscheinlich halb Bracht zur Welt gebracht hat", erklärt Schüttler. Die Idee dazu hatte Sylvia Bontenackels. Bei ihr meldete sich dann eine junge Frau aus Viersen, die gern mitziehen wollte - sie ist die Enkelin von Müller'sch Len.

Der Zug startet um 14 Uhr an der Florianstraße. Von dort geht es über die Boerholzer Straße zum Kreisverkehr Südwall, zurück über den Südwall, Altkevelaer Straße, Nordwall, Kahrstraße, Kaldenkirchener Straße und Königstaße. Auflösung ist auf dem Dohlenfest im Brachter Ortskern.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Brachter Festumzug wird farbenfroh


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.