| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Briten verabschieden sich mit viel Musik

Niederkrüchten. Unter dem Motto "Time to say Goodbye" verabschieden sich die britischen Soldaten am Mittwoch mit einer Parade von ihren Gastgebern in Elmpt. Für den Umzug werden Straßen zeitweise gesperrt.

Für Niederkrüchten geht eine Ära zu Ende. Nach 62 Jahren verabschieden sich die britischen Soldaten des 16th Signal Regiments und des 1st Military Intelligence Battalion am kommenden Mittwoch, 29. April, offiziell mit einer großen Militärparade mit viel Musik. Die Gemeindeverwaltung teilte jetzt mit, wie das Programm für den Tag aussieht. Ab 13.30 Uhr marschiert die "Ehrenwache", eine rund 300 Mann starke Truppe, durch die Gemeinde, um sich anschließend auf dem Adolph-Kolping-Platz aufzustellen. Die Ehrenwache wird stellvertretend für alle in Elmpt stationierten Soldaten und ihre Familienangehörigen ab 14 Uhr auf dem Adolph-Kolping-Platz abgehalten. Dort werden das 16th Signal Regiment und das 1st Military Intelligence Battalion auch mit dem Ehrenband der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Musikalisch wird der Nachmittag von zwei Militärkapellen gestaltet, der "Band of The Royal Engineers" und den "Pipes & Drums of the Royal Corps of Signals".

Wegen der Feierlichkeiten werden einige Straßen in Niederkrüchten zeitweise gesperrt. Gäste werden gebeten, die Sperrungen und Anweisungen der Ordner zu beachten. Für geladene Gäste gibt es Sitzplätze auf dem Adolph-Kolping-Platz. Wer als Zuschauer einen Sitzplatz benötigt, wird gebeten, sich eine Sitzgelegenheit mitzubringen.

Die Ehrenwache marschiert ab 13.30 Uhr über Schulstraße, Palixweg, Hauptstraße, Heinrichsstraße und Schulstraße zum Adolph-Kolping-Platz. Gegen 13.55 Uhr werden die Militärkapellen auf den Platz marschieren, die Ankunft der Ehrenwache wird für 14 Uhr erwartet. Bis etwa 15.30 Uhr findet dann die "Farewell-Parade" auf dem Adolph-Kolping-Platz statt.

Zwischen 13.30 Uhr und 14 Uhr werden folgende Straße voll gesperrt: die Schulstraße ab Grundschule Elmpt, Hausnummer 21, bis Abzweig Palixweg; der Palixweg von Hausnummer 27 bis 1/1a; die Hauptstraße ab Einmündung Palixweg bis Abzweig Heinrichstraße; die Heinrichstraße komplett bis einschließlich Kreisverkehr und die Schulstraße ab Kreisverkehr bis Einfahrt Adolph-Kolping-Platz. Die Gemeine Niederkrüchten macht darauf aufmerksam, dass die Zufahrt zu den von den oben genannten Straßen abzweigenden Straßen sowie die Ausfahrt in die oben genannten Straßen ebenfalls für die Dauer der Sperrung nicht möglich sein wird. Nach der Parade ziehen die Teilnehmer vom Adolph-Kolping-Platz über die Schulstraße zum Bürgerhaus Elmpt. Ab etwa 15.30 Uhr wird daher die Schulstraße im Bereich Adolph-Kolping-Platz bis Bürgerhaus für die Dauer des Umzugs gesperrt.

Wer mit dem Auto kommt, um die Parade zu sehen, muss sich darauf einstellen, dass die Anzahl von Parkplätzen begrenzt ist, weil der Adolph-Kolping-Platz als Paradeplatz dient und der Parkplatz vor dem Rathaus aus organisatorischen Gründen gesperrt wird, teilt die Gemeindeverwaltung mit. Der Parkplatz an der Goethestraße/Ecke "Am Friedhof" könne aber von den Zuschauern genutzt werden.

(biro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Briten verabschieden sich mit viel Musik


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.