| 00.00 Uhr

Brüggen
Brüggen lädt ein zum Spargelmarkt

Brüggen. Am Wochenende sind auch die Geschäfte im Ortskern geöffnet

In Brüggen dreht sich am Wochenende alles um den Burgi-Spargel. Von Samstag bis Montag, 29. April bis 1. Mai, gibt es beim Spargelmarkt auf dem Kreuzherrenplatz und in der Fußgängerzone ein abwechslungsreiches Programm. Veranstalter sind die Interessengemeinschaft Lebendiges Brüggen, die Burgi-Spargelanbauer und die Burggemeinde. An allen Tagen verkaufen die Spargelbauern das königliche Gemüse ganztägig, auf dem Kreuzherrenplatz und in den angrenzenden Restaurants werden Spargel-Gerichte angeboten.

Der Spargelmarkt ist ein Bauernmarkt. An Marktständen und Weinpavillons gibt es vieles für den verwöhnten Gaumen. Die zarten Stangen liefern zweifelsohne die ortsansässigen Spargelbauern (Paul's Spargel, Genholter Hof, Dieter Jakobs und Udo Meertz), dazu gibt es für Besucher ein Glas Wein von Nahe oder Mosel oder passend zum "Brüggener Sommer" ein Gläschen Aprikosenlikör. Daneben gibt es Imbissstände, die weitere Gerichte anbieten, und Produkte rund um gutes Essen und Trinken. Am Sonntag findet um 15 Uhr ein Spargelschälwettbewerb statt, bei dem Vertreter der Burggemeinde Brüggen gegen die niederländische Spargelbruderschaft (Aspergebroerderschap) Limburg antreten.

Auch werden am Sonntagnachmittag die Gewinner des Preisausschreibens, das im vergangenen Jahr in dem gelben Veranstaltungskalender der Gemeinde angeboten wurde, ausgelost. Jeden Tag gibt es Live-Musik: Am Samstag spielt ab 15 Uhr die Juxkapelle T-Kump Waal aus dem niederländischen Swalmen, am Sonntag ab 12 Uhr der Sologitarrist Fünky und am Montag ab 12 Uhr der Musikverein Cäcilia Brüggen. Am gesamten Wochenende haben die Geschäfte in der Fußgängerzone geöffnet.

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Brüggen lädt ein zum Spargelmarkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.