| 16.53 Uhr

Brüggen-Bracht
Männer belästigen 16-Jährige - Vater droht mit Rache

Brüggen: Männer belästigen 16-Jährige - Vater droht mit Rache
FOTO: Gerhard Seybert
Brüggen-Bracht. In Brüggen-Bracht im Kreis Viersen sollen Asylbewerber eine 16-jährige Schülerin sexuell belästigt haben. Der Vater des Mädchens machte seinem Ärger in einer Facebook-Gruppe Luft und drohte mit Gewalt. 

Am Dienstagnachmittag machten mehrere Nutzer einer Facebookgruppe die Polizei auf einen Beitrag aufmerksam, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Ein Vater behauptete darin, seine Tochter sei von Asylbewerbern belästigt worden. Nach Angaben der Polizei drohte er damit, Gewalt gegen die Unterkunft der Männer, eine Turnhalle in Bracht, anzuwenden, sollte sich der Vorfall wiederholen. 

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf eine Sexualstraftat als auch der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung einer Straftat. Der Autor des Beitrags ist der 37-jährige Vater des Mädchens aus dem Kreisgebiet. Der Beitrag ist mittlerweile gelöscht. 

Nach jetzigem Erkenntnisstand der Kripo kam es demnach am Dienstag gegen 13:50 Uhr an der Haltestelle Hollenberg an der Brüggener Straße zu einem Übergriff. Die 16-Jährige sei zu Fuß in Richtung Bracht gegangen, als ihr zunächst ein Mann auf einem Fahrrad entgegenkam. Er habe ihr Kusshände zugeworfen. Zeitgleich hätten sich von hinten zwei weitere Männer auf Fahrrädern genähert, die das Mädchen unsittlich berührt haben sollen. Das Mädchen habe die Übergriffe abgewehrt. Die Männer seien davongefahren. Ein Mann fuhr in Richtung Brüggen, die anderen nach Bracht. 

Der Staatsschutz Mönchengladbach ermittelt wegen Verdachts der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten durch den Vater des Mädchens.

(haka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Männer belästigen 16-Jährige - Vater droht mit Rache


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.