| 00.00 Uhr

Brüggen
Brüggens Bürgermeister lobt Fotowettbewerb aus

Brüggen. Frank Gellen sucht Motive aus Brüggen, Bracht, Born

Die Büroräume der Gemeindeverwaltung im Rathaus sollen schöner werden. Wie Bürgermeister Frank Gellen (CDU) gestern mitteilte, wurden nach rund 30 Jahren einige Räume, darunter auch das Büro des Bürgermeisters, "ein wenig ,aufgehübscht' und gestrichen". Die vielfach verblichenen Bilder habe man abgehängt. Jetzt sollen die leeren Wände neu dekoriert werden.

So kam die Idee auf, einen Fotowettbewerb zu veranstalten. Gesucht werden Bilder mit Ansichten aus Brüggen, Bracht und Born. Die Bilder - auch als Schwarz-Weiß-Bild oder als Ausschnitt-Vergrößerung - sollen anschließend in Druck gegeben werden, um künftig die Wände des Gebäudes zu schmücken. Die Bilder werden auf der Internetseite der Gemeinde mit dem Namen des Einsenders veröffentlicht. Sind die Absender einverstanden, will die Gemeinde die Fotos gegebenenfalls auch für einen Kalender oder die Ortswerbung nutzen, daher sei es wichtig, dass der Einsender damit auch einverstanden sei, so Gellen.

Außerdem bittet der Bürgermeister um Verständnis, dass nur Digitalbilder berücksichtigt werden, die im jpg-Format und mit ausreichend hoher Auflösung eingereicht werden. Als Preis lobt Gellen für diejenigen, deren Bilder aufgehängt werden, eine "Privatführung" durch die neue Bildersammlung mit Kaffee und Kuchen aus. Die Fotos erbittet Gellen per E-Mail: frank.gellen@brueggen.de.

(biro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Brüggens Bürgermeister lobt Fotowettbewerb aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.