| 00.00 Uhr

Viersen
Bürgerinitiative erwägt Klage gegen Reuter-Ansiedlung

Viersen. In Mackenstein und Hausen formiert sich der Widerstand gegen das Bauvorhaben des Online-Badhändlers Reuter. Johannes Schinken und Ulrich Schumann aus Mackenstein haben die Bürgerinitiative Mackenstein-Hausen gegründet; seit 26. September ist sie beim Amtsgericht Mönchengladbach als Verein eingetragen.

Bei einer Versammlung in Dülken bekräftige Schinken jetzt das Ziel, den Bau der bis zu 25 Meter hohen Halle verhindern zu wollen. "Dieser Plan passt einfach nicht nach Mackenstein", sagte Schinken gestern. Noch bis 29. Oktober werden die Bebauungspläne zum zweiten Mal öffentlich ausgelegt. "Wir werden erneut mit Unterstützung eines Anwalts unsere Einwände formulieren", kündigte der Vorsitzende der Bürgerinitiative an. Abhängig vom Verlauf des Planverfahrens "halten wir uns den Klageweg offen".

Das Unternehmen Reuter sucht einen größeren Standort in Viersen. Der Umzug nach Mackenstein soll die vorhandenen Jobs sichern und weitere bringen. Auch Bürgemeisterin Sabine Anemüller unterstützte im RP-Interview diesen Plan.

(busch-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Bürgerinitiative erwägt Klage gegen Reuter-Ansiedlung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.