| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Bund stellt 152 Millionen Euro für leise Güterzüge bereit

Kreis Viersen. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat seinen Gesetzentwurf zum Verbot lauter Güterzüge an die Fraktionen des Deutschen Bundestages und an die Länder und Verbände geschickt. Ziel ist es, den Schienenlärm bis 2020 zu halbieren.

Uwe Schummer (CDU), direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Kreises Viersens, freut die Nachricht aus Berlin. "Eine gute Maßnahme aus dem Verkehrsministerium. Schluss mit lautem Güterverkehr in der Nachbarschaft", so Schummer. Bis zum Jahr 2020 stellt der Bund bis zu 152 Millionen Euro bereit, damit auf leise Bremssysteme umgerüstet werden kann.

Ausnahmen soll es für Güterwagen geben, die nachweislich auf keine schallmindernde Technik zurückgreifen können und für historische oder touristische Züge. Das Fahrverbot soll mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 in Kraft treten. Bei Verstößen muss mit Strafzahlungen von einer Höhe mit bis zu 50.000 Euro gerechnet werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Bund stellt 152 Millionen Euro für leise Güterzüge bereit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.