| 00.00 Uhr

Viersen
Bunte Menschen brauchen Botschafter

Viersen: Bunte Menschen brauchen Botschafter
Roland Ehlen (l.), ist der Vater der Bunten Menschen. Er hat bereits Spenden für die Nepalhilfe gesammelt. FOTO: Busch
Viersen. Vor zwei Jahren waren sie rätselhafte Wegbegleiter, jetzt werden die fröhlichen Pappkameraden für gute Zwecke eingesetzt. Wir erklären, wie man mit den Bunten Menschen Spenden sammeln und wo man sie kaufen kann Von Sabine Janssen

Was passiert, wenn man den Menschen eine Information gibt, mit der sie nichts anfangen können? Antwort: Sie machen Erklärungsversuche und spekulieren, bis die Gerüchteküche brodelt. Das war vor zwei Jahren der Ausgangspunkt der Bunten Menschen. Inzwischen sind die fröhlichen Pappkameraden anerkannte Viersener Gesellen des Süchtelner Schreinermeisters Roland Ehlen. Der 49-Jährige Handwerker hatte sie 2014 in die Welt gesetzt, und sich ein Jahr später, im Frühjahr 2015, als ihr Vater geoutet. Nachdem die Viersener die Pappfiguren um die Welt getragen und fotografiert hatten, wurden sie im Herbst 2015 selbstständig in der Bunte Menschen GmbH. Seitdem stehen sie im Dienst der guten Zwecke. Man kann sie kaufen, und man kann mit ihnen Spendengelder sammeln. Wir klären die wichtigen Fragen rund um die Bunten Menschen.

Wo gibt es die Bunten Menschen zu kaufen?

Die dekorativen Figuren am Stiel werden ausschließlich von den Botschaftern der Bunten Menschen vertrieben. "Endverbraucher" können sie dort in kleiner Stückzahl zum Preis von fünf Euro kaufen. In Viersen sind das unter anderem die Schreinerei Ehlen, das Landlädchen Gütges, das Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium, die Anne-Frank-Gesamtschule, die Sparkasse Krefeld/ Finanzcenter Viersen und die Katholische Jugendarbeit in der Region Mönchengladbach und Heinsberg. Eine vollständige Liste der aktuell 52 Botschafter findet man im Internet unter www.bunte-menschen.com.

Was sind eigentlich Botschafter?

Die Bunte Menschen GmbH betreibt keinen Einzelverkauf. Die Botschafter bilden das Rückgrat des Vertriebssystems. Wer Botschafter werden will, muss sich bewerben und erklären, warum er Botschafter werden möchte. Ein Botschafter verpflichtet sich, mindestens ein Gesamtpaket von 120 Bunten Menschen für 420 Euro zu kaufen. Zu den Botschaftern gehören sowohl Privatpersonen, Geschäftsleute, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Vereine. Oftmals unterstützen sie speziell eine gute Sache wie etwa die Nepalhilfe, die Aktion Medior, die Kindernothilfe, Brustkrebs Deutschland.

Muss man im Kreis Viersen wohnen, um Botschafter für die Bunten Menschen zu werden?

Nein, Botschafter kann jeder unabhängig vom Wohnort werden. Derzeit gibt es bereits Botschafter in Spanien, auf den Malediven, in Berlin und in Buxtehude.

Warum werden die Bunten Menschen nicht auf einen guten Zweck festgelegt?

Die Bunten Menschen stehen generell für Vielfalt, Toleranz und Freiheit. Sie sollen ein weltweit einsetzbares Symbol bleiben.

Darf man die Bunten Menschen für einen guten Zweck zum Spendensammeln verwenden?

Ja, wenn man sich als Botschafter beworben hat und ein Paket von mindestens 120 Bunten Menschen gekauft hat. Bei der Bewerbung kann man offen legen, für welchen Zweck man die Figuren verwenden möchte.

Was macht die Bunte Menschen GmbH?

Die Bunte Menschen GmbH produziert die Bunten Menschen, sie koordiniert und verwaltet alles rundum die Figuren. Aus patentrechtlichen Gründen war die Gründung einer gemeinnützigen GmbH zu kompliziert. Die Gemeinnützigkeit ist nun in der Satzung verankert. Wenn die GmbH nach Abzug aller Unkosten Geld erwirtschaftet, wird dies für einen guten Zweck gespendet. Für die Zukunft wird ein Bunte-Menschen-Nobelpreis geplant, der jeweils ein ausgewähltes Projekt finanziell unterstützt.

Warum sind die Figuren aus Pappe und nicht aus einem langlebigeren Material?

Die Bunten Menschen halten nicht ewig, und das soll auch so sein. Laut Männchen-Vater Ehlen hat das durchaus symbolischen Charakter. Trotzdem hat der Männchen-Macher für die Fußball-Europameisterschaft in diesem Sommer eine neue Beschichtung der Pappfiguren getestet und für gut befunden. Die Figuren der Herbst-/ Winterproduktion sollen diese neue Beschichtung erhalten und damit drei bis vier mal länger halten als die bisherigen Männchen.

Kann man weiter Urlaubsbilder mit bunten Männchen einschicken?

Einschicken braucht man sie nicht mehr, aber man kann die Bunte-Menschen-Fotos über die Homepage www.bunte-menschen.com selbst hochladen. Die maximale Dateigröße beträgt 2,5 MB. Um die Fotos auf der Weltkarte zu verlinken, braucht man die GPS-Daten des Ortes, an dem das Foto aufgenommen wurde.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Bunte Menschen brauchen Botschafter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.